Lighthouse Swim – Freiwasserschwimmen für den Meeresschutz in Kiel

Am Samstag, 13. Juli 2024, findet in Kiel bereits zum vierten Mal der Lighthouse Swim statt. Über 240 Schwimmer und Paddler haben sich für das Open Water Event in der Kieler Innenförde angemeldet, um gemeinsam ein Zeichen für den Schutz der Meere zu setzen.

Lighthouse Swim, © Kiel Marketing
Lighthouse Swim, © Kiel Marketing
Wann? Samstag, 13. Juli 2024, ab ca. 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Wo? Schilksee und Reventlouwiese
Eintritt frei

Das Starterfeld mit 210 Schwimmern ist bereits ausgebucht. 30 von ihnen werden die Herausforderung des "Fjord Tracks" annehmen und eine Strecke von 14 Kilometern zurücklegen. Für diese lange Distanz werden noch freiwillige Paddler gesucht, die die Schwimmer begleiten. Wer Interesse hat, kann sich über www.lighthouse-swim.de anmelden und weitere Informationen einholen.

Der Lighthouse Swim ist Teil einer besonderen Städtepartnerschaft zwischen Kiel und San Francisco. Seit 2021 vereinen sich in dem Event die Partnerprojekte Lighthouse Swim Kiel und San Francisco, das CINEMARE Meeresfilmfestival sowie das Int. Ocean Film Festival San Francisco. Auch in diesem Jahr wird der amerikanische Schwimmer Peter Simon aus San Francisco in Kiel an den Start gehen. Im Gegenzug nehmen jedes Jahr im April Kieler Schwimmer am Lighthouse Swim "Escape from Alcatraz" in San Francisco teil.

Beim Lighthouse Swim steht nicht der Wettkampfgedanke im Vordergrund, sondern das Motto "Schwimmen für saubere Meere" gepaart mit der ganz individuellen sportlichen Herausforderung. Auch die Para-Schwimmerin und Behinderten-Sportlerin des Jahres 2023, Tina Deeken, ist erneut dabei. Nach Platz 4 bei der Premiere 2021 und Platz 2 Overall auf der 14 km Strecke im letzten Jahr, wird sie diesmal den 4 km "Beach-Track" in Angriff nehmen.

Das Event startet am Samstag um 10.00 Uhr am Südstrand in Kiel-Schilksee. Die Schwimmer auf der Langstrecke werden die Förde auf Höhe des Friedrichsorter Leuchtturms queren, wofür extra die Fahrwasserrinne zeitweise gesperrt wird. Zu ihrer Sicherheit werden sie von Booten der DLRG und Wasserwacht sowie vielen ehrenamtlichen Paddler begleitet und in 1:1-Betreuung mit Verpflegung versorgt.

Das Ziel der 14 km Strecke ist der Badesteg beim Segelcamp an der Kiellinie, wo die schnellsten Teilnehmenden bereits gegen 14.00 Uhr erwartet werden. Auf einer großen LED-Wand können Zuschauer das Geschehen im Livestream verfolgen, fachkundig kommentiert von Sportexperte Bernd Lange. Gegen 16 Uhr findet die Finisher-Ehrung auf der Bühne statt.

Bereits am Vorabend gibt es ein Rahmenprogramm mit einem internen Empfang und der Vorführung von thematisch passenden Kurzfilmen auf einer Open-Air Leinwand an der Kiellinie.

Der Eintritt zum Event ist kostenfrei und verspricht neben dem sportlichen Geschehen auf dem Wasser auch interessante Filmbeiträge zum Thema Städtepartnerschaft und Meeresschutz.

Anmeldungen und Infos unter: lighthouse-swim.de

Quelle: Kiel-Marketing

Ortsinformationen

Reventloubrücke
24105 Kiel
Weitere Empfehlungen