Motivwechsel bei Kampagne "Kieler Engagement zeigt Gesicht"

Die digitale Plakat-Aktion "Kieler Engagement zeigt Gesicht" präsentiert mit einem Plakatwechsel ein weiteres Gesicht der Kampagne: den Unterwasserrugbytrainer Ole Biernacki.

© Kieler Engagement zeigt Gesicht
© Kieler Engagement zeigt Gesicht

Der Deutsche Unterwasserclub Kiel e.V. (DUC) ist mit über 140 Mitgliedern einer der größten Tauchvereine in Kiel. Ole Biernacki ist Übungsleiter beim DUC Kiel und verantwortlich für das Unterwasserrugbytraining. "Das Vereinsleben hat mich mein gesamtes Leben begleitet. Mit dem Eintritt in den DUC Kiel und beim damit verbundenen Tauchsport habe ich erfahren, wie wichtig das Ehrenamt für die Organisation und Durchführung von Trainings-, Wettkampf- und Ausbildungsveranstaltungen ist", sagt Ole Biernacki. 

Damit auch die kommenden Generationen sich fachlich, sportlich und auch persönlich weiterentwickeln können, engagiert sich Ole Biernacki als Teil des ehrenamtlichen Teams des DUC Kiel e.V. "Ich betreue die Planung und Durchführung des Unterwasserrugbytrainings sowie des Leistungstrainings für die Vereinsmitglieder. Es bereitet mir Freude, bestehende Mitglieder vor neue sportliche Herausforderungen zu stellen. Dabei ist es mir wichtig, dass jeder Teilnehmende seiner Leistungsfähigkeit entsprechend trainieren kann."

Ole Biernacki ist glücklich, dass immer mehr Menschen Zugang zum Sport finden. "Sei es zum Flossenschwimmen, Unterwasserrugby oder dem Tauchen.  Im Prinzip ist jede Veranstaltung, ob Training, Wettkampf oder Feste ein einzigartiges Erlebnis, das mich immer wieder daran erinnert, wie wichtig und wertvoll ein ehrenamtliches Engagement in unserer Gesellschaft ist", sagt der Kieler. 

Für die Zukunft wünscht sich Ole Biernacki, dass mehr Menschen vom ehrenamtlichen Engagement erfahren. Er sagt: "Öffentlichkeitsarbeit für das Ehrenamt ist von zentraler Bedeutung. Zum einen finden bereits aktive Ehrenämtler Anerkennung und Wertschätzung. Zum anderen wird ein Bewusstsein geschaffen, dass das Ehrenamt wichtig für viele Bereiche der Gesellschaft ist. Vielleicht findet der eine oder andere auf diese Weise seinen eigenen Zugang, seine Unterstützung anzubieten und sich ehrenamtlich zu engagieren."

Mehr Informationen stehen unter www.kiel.de/engagement.

Quelle: Landeshauptstadt Kiel

Weitere Empfehlungen