Motivwechsel bei Kampagne "Kieler Engagement zeigt Gesicht"

Die digitale Aktion "Kieler Engagement zeigt Gesicht" präsentiert mit einem Plakatwechsel ein weiteres Gesicht der Kampagne: den ersten Vorsitzenden des Vereins für Gesundheit und Rehabilitationssport am UKSH, PD Dr. Thorsten Schmidt.

© Kieler Engagement zeigt Gesicht
© Kieler Engagement zeigt Gesicht

Der Verein bietet Patienten ein Sport- und Bewegungsprogramm, das den Therapieerfolg während und nach einer Erkrankung optimieren soll. Die Sportgruppen werden von Sportwissenschaftlern geleitet. Zusammen mit seinen Kollegen möchte PD Dr. Thorsten Schmidt sportwissenschaftliche Erkenntnisse in den klinischen Alltag einbinden.

"Mir macht es Freude, mich für die Sache, für Kiel und für seine Menschen zu engagieren. Ich versuche unsere Heimat attraktiver zu machen und jedem Bürger auch dezentral einen Zugang zu wissenschaftlich fundiertem Gesundheitssport zu ermöglichen", sagt der Sportwissenschaftler.

Für ihn bedeutet Sport nicht nur körperliche Betätigung, sondern auch Kontakt, Lebensfreude und Alltagsstruktur. "Wir möchten Reha-Sport und Gesundheitssport jedem zugänglich machen und ein Stück Normalität wiederherstellen. Auch von zu Hause aus wollen wir zur Gesunderhaltung beitragen und haben daher unser Online-Angebot eingerichtet."

Der Verein arbeitet stetig daran, dass aus Ideen reale Projekte werden. PD Dr. Thorsten Schmidt sagt: "Es macht mir Freude, wenn Menschen durch meine Beratung einen positiven Zugang zu Bewegung finden und Lebensqualität dazugewinnen. Es erfüllt mich besonders, wenn schwer erkrankte Menschen mit neuer Zuversicht aus einem gemeinsamen Gespräch gehen."

Der Sportwissenschaftler wünscht sich für die Zukunft unermüdlichen Pioniergeist, Vordenker und Machern, die mit Freude an die Arbeit gehen. Mehr Informationen stehen unter www.kiel.de/engagement.

Quelle: Landeshauptstadt Kiel

Weitere Empfehlungen