Gottfried Brockmann Preis in der Stadtgalerie Kiel

Seit 1985 wird alle zwei Jahre der Gottfried-Brockmann-Preis der Landeshauptstadt Kiel durch die Ratsversammlung verliehen. Diese mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung ist der einzige Kunstpreis der Stadt und dient der Förderung junger Kieler Künstler, die das 35. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und, wie es die Vergaberichtlinien formulieren, "für die Zukunft eine aussichtsreiche Entwicklung erwarten lassen".

Stadtgalerie Kiel, Pressfoto
Stadtgalerie Kiel, Pressfoto
Wann? 11. Dezember 2021 bis 20. Februar 2022
(Eröffnung am Freitag, 10. Dezember 2021, um 19.00 Uhr)
Öffnungszeiten: Di/Mi/Fr 10.00 bis 17.00, Do 10.00 bis 19.00, Sa/So 11.00 bis 17.00 Uhr; am 26. Dezember (2. Weihnachtstag) und 1. Januar (Neujahr) 11.00 bis 17.00 Uhr;
geschlossen am 24., 25. und 31. Dezember
Wo? Stadtgalerie Kiel
Eintritt: frei

Mittlerweile zur Tradition geworden, zeigt die Ausstellung zum Gottfried-Brockmann-Preis nicht nur Arbeiten der Preisträger. Zusätzlich wählt die überregional besetzte Jury weitere Künstler aus, die ihre Werke in den Räumen der Stadtgalerie Kiel präsentieren.

Somit hat sich die Ausstellung zum Gottfried-Brockmann-Preis zu einer Art Biennale entwickelt, die regelmäßig unterschiedliche und herausragende Positionen des künstlerischen Kieler "Nachwuchses" vorstellt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von hannah bohnen (@hannah.bohnen)

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit dem Klick auf „Beitrag anzeigen“ akzeptieren Sie die Datenverarbeitung durch Instagram. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung .

Die Ausstellung "Gottfried Brockmann Preis 2021" zeigt Werke von Ruslan Barsegian, Melina Bigale, Juan M. Blanco, Jakob Braune, Mateusz Dworczyk, Nikolai Renée Goldmann, Jan Grollmuß, Lisa Hoffmann, In Jung, Paula König, Lilian Nachtigall, Anne Nitzpan, Oskar Schroeder, Naiwei Tian und Tian Wu.

Zur Eröffnung der Ausstellung am Freitag, 10. Dezember 2021, um 19.00 Uhr, sprechen Kiels Bürgermeisterin und Kulturdezernentin Renate Treutel, Stadtgaleriedirektor Dr. Peter Kruska und Stadtgaleriemitarbeiter Sönke Kniphals. Anschließend übergibt Bürgermeisterin und Kulturdezernentin Renate Treutel den Preis.

Quelle: Landeshauptstadt Kiel

Ortsinformationen

Stadtgalerie Kiel
Andreas-Gayk-Straße 31
24103 Kiel
Weitere Empfehlungen