Studieren in Kiel - kiel-magazin.de

Anzeige

Beruf & Bildung

Studieren in Kiel

Studieren in Kiel© KarleHorn at German Wikipedia CC-BY-SA-3.0, via Wikimedia Commons

In der Landeshauptstadt Kiel studieren jedes Jahr an die 30.000 Studenten. Die Stadt verfügt über drei Hochschulen und hält eine große Auswahl an Ausbildungsmöglichkeiten bereit. Die Christian-Albrechts-Universität in Kiel, die Fachhochschule und die Muthesius Kunsthochschule garantieren für beste Ausbildungschancen.

Die CAU

Die Christian-Albrechts-Universität in Kiel kann auf eine lange und traditionsreiche Geschichte zurückblicken. Sie ist in Schleswig-Holstein die einzige Volluniversität und wurde bereits im Jahr 1665 als Academia Holsatorum Chiloniensis von Herzog Christian Albrecht von Schleswig-Holstein-Gottorf gegründet. Folgende Fakultäten bieten heute verschiedene Studiengänge an:

  • Philosophische Fakultät
  • Theologische Fakultät
  • Rechtswissenschaftliche Fakultät
  • Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
  • Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
  • Agrar- und Ernährungswissenschaftliche Fakultät
  • Technische Fakultät
  • Medizinische Fakultät

Die CAU ist ebenso bekannt und renommiert in zahlreichen Forschungsbereichen. Derzeit gibt es an der Universität viele Forschungsprojekte aus den unterschiedlichen Bereichen, die meist alle in Kooperation mit anderen Universitäten stattfinden. Einen besonderen Namen hat sich die CAU im Bereich der Meeres- und Nanowissenschaften gemacht. Viele bekannte Persönlichkeiten wie Max Planck, August Hermann Francke oder Heinrich Hertz absolvierten dort ihr Studium. Aktuell sind an der CAU über 20.000 Studierende eingeschrieben, unterrichtet von insgesamt 700 Dozenten. An drei Standorten in Kiel befinden sich die Lehrbereiche und Institute der CAU: Die technische Fakultät mit ihrem Nanolabor am Ostufer der Kieler Förde,  das Universitätsklinikum mit Campus im Innenstadtbereich und der Universitätscampus im Nordwesten von Kiel.

Die Fachhochschule Kiel

Diese befindet sich am Ostufer der Förde und ist mit über 6.000 Studierende die größte Fachhochschule in Schleswig-Holstein. Hier werden zahlreiche Bachelor- und Masterstudiengänge angeboten, diese in den Bereichen Agrarwissenschaft, Informatik, Elektrotechnik, Maschinenwesen, Medien, Soziale Arbeit und Wirtschaft. Weiterhin gibt es hier auch berufsbegleitende Angebote und Zusatzstudiengänge. Erreichbar ist die Fachhochschule Kiel von der Innenstadt aus am besten mit der Fähre, da man sich so den Weg um den Kieler Hafen spart.

Die Muthesius Kunsthochschule in Kiel

Diese Hochschule bietet Studiengänge an in den Bereichen Bildhauerei, Keramische Plastik, Künstlerische Grundlehre und Malerei. Hier ist es auch möglich Kunst im Rahmen des Lehramtes zu studieren. Auch Bachelor- und Masterstudiengänge werden angeboten. Das Lehrinstitut befindet sich seit dem aktuellen Wintersemester auf dem Campus in der Legienstraße.

Studieren und Freizeit in Kiel

Wer sich für Kiel als Studienort entscheidet, den erwartet in der Stadt auch im Freizeitbereich ein großes Angebot. Durch die unmittelbare Lage an der Ostsee kommen wassersportbegeisterte Studierende voll auf ihre Kosten. Im Rahmen des Unisports werden Kurse im Segeln, Surfen oder Rudern angeboten. Im Sommer verbringen Studierende ihre freie Zeit an den schönen Stränden der Kieler Bucht oder können einen Ausflug in die Biosphäre des Holsteinischen Wattenmeeres unternehmen. Auch in den Bereichen Kultur- und Nachtleben bietet die Stadt an der Ostsee einiges. Zahlreiche Museen, Theater und Konzerte können dort besucht werden, so dass eine Entspannung und Auszeit zum studentischen Alltag in jedem Fall garantiert ist.

Am Abend und an den Wochenenden locken zahlreiche Clubs und Bars mit attraktiven Veranstaltungen, nicht weit vom Unicampus entfernt, findet man in der Holtenauer Straße viele nette Läden und kleine Cafés. Sollten Studierende kein passendes Zimmer im Unibereich von Kiel finden, so steht eine sehr gut ausgebaute Infrastruktur zur Verfügung, so dass auch ein Pendeln in die Stadt mit Bus und Bahn durchaus kein Problem darstellt. Wer sich an der jeweiligen Universität jedoch an den Allgemeinen Studierenden Ausschuss (Asta) wendet, der bekommt auch ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft vermittelt. Auch an den schwarzen Brettern der Unis lassen sich hier oft gute Angebote finden.

09.12.2013

Ortsinformationen

Christian-Albrechts-Universität (CAU)

Christian-Albrechts-Platz 4, 24118 Kiel

04 31/8 80 00

Fachhochschule Kiel

Sokratesplatz 1, 24149 Kiel

04 31/21 00

Muthesius Kunsthochschule

Lorentzendamm 6 - 8, 24103 Kiel

04 31/5 19 84 00

Anzeige
Anzeige
Anzeige