Souvenirs zur Kieler Woche gesucht

Für die Kieler Woche 2023 werden noch nachhaltige und einzigartige Souvenirs gesucht. Interessierte können sich noch bis zum 15. Februar 2023 mit ihren kreativen Ideen melden.

Produktbild Manufakturen 2022, © Landeshauptstadt Kiel / Lisa-Marie Geiger
Produktbild Manufakturen 2022, © Landeshauptstadt Kiel / Lisa-Marie Geiger

Die Kieler Woche ist ein einzigartiges Festival der Möglichkeiten und besonderen Begegnungen. Das farbenfrohe Design des Duos Dirk Laucke und Johanna Siebein sorgt schon jetzt auf Postkarten, Aufklebern und bunten Socken für Kieler-Woche-Stimmung – viele weitere Souvenirs werden folgen.

Erneut haben auch lokale Manufakturen, Start-ups und Kreative die Chance, individuelle und nachhaltige Produkte zu entwerfen.

Interessierte können sich bis zum 15. Februar 2023 unter der E-Mail-Adresse souvenirs@kieler-woche.de melden und ihre Ideen vorstellen. Bei der Auswahl der Manufakturprodukte wird darauf geachtet, dass diese lokal, fair und nachhaltig produziert werden.

Wenn eine Kooperation zustande kommt, wird den Produzent:innen das aktuelle Kieler-Woche-Design zur Nutzung zur Verfügung gestellt. Ein möglicher finanzieller Gewinn verbleibt direkt bei den Hersteller:innen. Auf diese Weise möchte die Kieler Woche mit dem Projekt die lokale Wirtschaft stärken und fördern.

Das Kieler-Woche-Büro ist gespannt, welche kreativen Einfälle in diesem Jahr eingereicht und umgesetzt werden. In den vergangenen Jahren sind auf diesem Wege zum Beispiel selbstgemachte Icepicks (icepick-kiel.com), Apfelsecco (resteritter.de), originelle Holzbilder (holzbildwerkstatt.de), Bonbons (bonscherhus.de) und sogar Umhängetaschen (zauberwerk-kiel.de) im "KiWo-Look" entstanden.

Für weitere Informationen steht Jan Martin Steinbuch aus dem Kieler-Woche-Büro unter der Kieler Telefonnummer 901-2479 zur Verfügung.

Quelle: LH Kiel

Weitere Empfehlungen