Schadstoffe: Immer bei den ABK-Experten abgeben! - kiel-magazin.de

Anzeige

Umwelt

Schadstoffe: Immer bei den ABK-Experten abgeben!

"Schadstoffe nehmen wir persönlich!", lautet der Slogan der neuen Plakatkampagne des Abfallwirtschaftsbetriebes Kiel (ABK). Die Plakate an Müllfahrzeugen und in Bussen werben für die persönliche Übergabe von Schadstoffen an die Mitarbeiter des ABK, sei es in der Schadstoffsammelstelle (Gutenbergstraße 57) oder am Schadstoffsammelmobil, dessen Haltestellen in den Stadtteilen neu gestaltet worden sind.

Immer wieder beobachten die ABK-Experten, dass an Haltestellen des Mobils Schadstoffe achtlos abgestellt werden, frei nach dem Motto: "Aus den Augen, aus dem Sinn." Schadstoffe sind aber gefährlich und dürfen daher nur an die Mitarbeiter der Schadstoffsammlung persönlich abgegeben werden. Das Abstellen von Schadstoffen an den Sammelstellen gefährdet Kinder und Umwelt, ermutigt zu weiteren illegalen Müllablagerungen und führt zur Verschandelung des eigenen Wohnumfeldes. Es sollte also für alle Kieler im eigenen Interesse liegen, die gefährlichen Stoffe persönlich an der richtigen Stelle abzugeben.

Weitere Informationen sowie alle Termine des Schadstoffmobiles und der Schadstoffsammelstelle sind auf den Internetseiten des Abfallwirtschaftsbetriebes unter www.abfall-a.de zu finden.

21.01.2016

Ortsinformationen

Adresse

  • Abfallwirtschaftsbetrieb Kiel (ABK)
  • Daimlerstraße 2
  • 24109 Kiel
  • Telefon: 04 31/5 85 40
  • Telefax: 04 31/5 85 41 20

Barrierefreiheit

nicht Behindertengerecht

Anfahrt

Abfallwirtschaftsbetriebe, Abfall-Wirtschaftsbetriebe, Abfallbetriebe
Anzeige
Anzeige
Anzeige