Rotes Sofa mit Panoramablick in Gaarden - kiel-magazin.de

Anzeige

Sehenswertes

Rotes Sofa mit Panoramablick in Gaarden

Rotes Sofa mit Panoramablick in Gaarden

Kiel hat seit 2003 eine Attraktion: das Rote Sofa von Gaarden. Zu finden ist das ungewöhnliche Möbelstück oberhalb der Werftstraße auf der Höhe des Hochhauses Sandkrug 34. Selbst vom Westufer aus ist es kaum zu übersehen und mit seinen stattlichen Maßen von 4,30 m Breite, gut 1,72 m Höhe und einer Sitztiefe von rund 1,20 m überdies Guinessbuch verdächtig. Der Platz, auf dem das aus abgelagerter Spessart-Eiche gefertigte Sofa steht, lädt zu einem tollen Ausblick auf die Werft, die Förde und das gegenüberliegende Stadtufer ein. Das Sofa selbst ist reizvoller Anziehungspunkt für Touristen, Anlaufstelle für Spaziergänger sowie idealer Treffpunkt für Jung und Alt.

Ziel war es, sowohl für die Kieler als auch für die Gäste der Landeshauptstadt die städtebaulichen Potentiale mit der Nähe zum Wasser und dem Ausblick auf Kiel und die Förde erlebbar zu machen. Den umgestalteten Platz säumen Granitstelen und der Boden ist mit den für Gaarden typischen gelbfarbenen Klinkern belegt. Neben dem Sofa lädt ein kleiner "Balkon" mit breiter Armlehne ebenfalls zum Panoramablick auf Kiel ein. Drei Drehstühle und ein Tisch mit vier Hockern bieten Platz zum Verweilen, Skatspielen und mehr. Im Schatten einer Linde finden Besucher Platz auf einer breiten Bank. Zwei lichtdurchlässige Pergolen rahmen das Geschehen effektvoll ein. Drei Kirschbäume und drei Wildbirnen lassen den Platz insbesondere im Frühjahr in einer beeindruckenden Blütenpracht erstrahlen.

24.12.2008

Anzeige
Anzeige
Anzeige