Thüringer Sängerknaben - Allein die schöne Musica

Wann: Dienstag, 25. Juni 2024 20:00 Uhr

Wo: St. Nicolaikirche Grömitz, Grömitz

Pressebild
© Pressebild

Thüringer Sängerknaben - Allein die schöne Musica

Die Thüringer Sängerknaben zu Gast in der St.-Nicolai-Kirche Grömitz.Gleich einem Bekenntnis zur 500jährigen Tradition der lutherischen Kirchenmusik stellendie Thüringer Sängerknaben mit dem Titel „ALLEIN DIE SCHÖNE MUSICA“ ein Zitat ausder Vorrede zum „Geistlichen Gesangbüchlein“ 1525 von Johann Walter über ihr Programm,mit dem sie am Dienstag, dem 25. Juni 2024 um 20 Uhr in der St.-Nicolai-Kirche GrömitzStation auf ihrer Sommerkonzertreise machen.Unter der Leitung von Kantor Andreas Marquardt werden u. a. Werke von Heinrich Schütz,Johann Walter und Anton Bruckner zu hören sein und auch Kompositionen von WilhelmKöhler, der von 1874 bis 1924 als Lehrer, Dirigent, Organist, Chorleiter und Kantor dasmusikalische Leben in Saalfeld prägte und förderte. An der Orgel spielt Lukas Klöppel(Halle).An der Saalfelder Johanneskirche wurden die Thüringer Sängerknaben - wie auch derMädelchor und der Oratorienchor Saalfeld - von Walter Schönheit 1950 gegründet und istder einzige zur EKM gehörende Knabenchor.Vor allem die musikalische Ausgestaltung der Gottesdienste an der Johanneskirche gehörtzu den Aufgaben des Chores. Jedes Jahr präsentieren sie auch, zum Teil inunterschiedlichen Besetzungen bzw. mit den anderen „hauseigenen“ Chören mehrereProgramme Geistlicher Chormusik in der Reihe der Saalfelder Abendmotetten und sinddamit auch gern gehörte Gäste in anderen Kirchen Thüringens und darüber hinaus. Zudempflegen sie seit Jahrzehnten die Tradition ihrer jährlichen Kirchenkonzertreisen durch MittelundNorddeutschland.Doch auch an einer Vielzahl regionaler und überregionaler musikalischer Projekte sind dieThüringer Sängerknaben beteiligt. Zum Beispiel gab es gemeinsame Konzerte mit demrenommierten Vocal-Ensemble amarcord im Rahmen der „Thüringer Bachwochen“ inWeimar und beim „Early Music Festival“ in Stockholm. Auch waren die Sopranstimmen inder Puccini-Oper „La Boheme“ des Theaters Rudolstadt als Chor der Gassenjungen zuerleben. Die Männerstimmen unterstützen regelmäßig die Aufführungen desOratorienchores Saalfeld und brachten mit diesem in den letzten Jahren großechorsymphonische Werke wie Bachs „h-Moll-Messe“ und „Magnificat“, die Passionen unddas „Weihnachtsoratorium“, Bernsteins „Chichester-Psalms“, Mendelssohns „Lobgesang“,Beethovens „Christus am Ölberg“ und Händels „Messiah“ zu Gehör.2018 führten die insgesamt 160 Sänger und Sängerinnen der Chöre an der JohanneskircheSaalfeld mit großem Erfolg Carl Orffs „Carmina Burana“ auf.Am Heilig Abend desselben Jahres waren die Thüringer Sängerknaben in der ZDFWeihnachtsgala„Weihnachten mit dem Bundespräsidenten“ zu erleben.Im Gegensatz zu vielen anderen Knabenchören verfügen die Thüringer Sängerknaben nichtüber ein Internat. Die jungen Sänger im Alter von 8 bis 18 Jahren kommen alle aus der Stadtund der Region Saalfeld, treffen sich mehrmals wöchentlich zu Proben underarbeiten dabei ein breites Repertoire, das neben geistlichen Chorwerken verschiedenermusikalischer Epochen auch Volkslieder umfasst.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Dienstag, 25. Juni 2024
20:00 Uhr

Ortsinformationen

St. Nicolaikirche Grömitz
Kirchenstraße 10
23743 Grömitz