Enzensberger: Der Untergang der Titanic

Wann: Mittwoch, 29. Mai 2024 20:00 Uhr

Wo: Nähe Hafenspitze: Steganlage "Schwimmende Gärten", FLENSBURG

Pressebild
© Pressebild

Enzensberger: Der Untergang der Titanic

Das Hafenbecken ist das kollektive Wohnzimmer von uns Flensburgern, der Ort zum Treffen, Wohlfühlen, Spazierengehen, Feiern. Das hat nun im letzten Oktober einen bitteren Beigeschmack bekommen, denn das Hochwasser hat uns vor Augen geführt, wie nah die Katastrophe ist und was der Klimawandel für uns bedeuten wird… Für uns lag es da nahe, noch einmal den Text von Hans Magnus Enzensberger „Der Untergang der Titanic“ zur Hand zu nehmen. Der Untergang des als unsinkbar geltenden Luxusschiffs auf seiner Jungfernfahrt ist eine der großen Metaphern über Fortschritt und sein Scheitern. Es gibt zahllose Filme, Bücher, Ausstellungen, Aufführungen und Fantasien darüber. Dazu gehört die ungemein vielschichtige Komposition von Gedichten in Der Untergang der Titanic, die Enzensberger 1978 selbst eine Komödie nannte. Der Text beschreibt den tatsächlichen Untergang der tatsächlichen Titanic, die Klassenverhältnisse auf einem Dampfer, die Angst vor und die Lust auf kommende, imaginierte Weltuntergänge, beschreibt alte Bilder, untergegangene revolutionäre Hoffnungen, die Unmöglichkeit einer Wahrheit und die Entstehungsgeschichte des Textes selbst. Enzensberger begann im tropischen, revolutionären Kuba 1968 mit dem ersten Gedicht, das bei der Überquerung des Atlantiks in der Post verloren ging, so dass er sein eigenes Werk fälschen muss. Die Pilkentafel hat den Text von 1978 zum ersten Mal 1987 inszeniert und seitdem immer wieder öffentlich daraus gelesen – immer wieder war er anders aktuell.

Preis: 18 €

powered by eventim

Termine der Veranstaltung

Mittwoch, 29. Mai 2024
20:00 Uhr

Ortsinformationen

Nähe Hafenspitze: Steganlage "Schwimmende Gärten"
Gegenüber Norderhofenden 13
24937 FLENSBURG