Kochen ohne Verballhornung

Dienstag, 11.10.2022 19:00 bis 20:30 Bürgerhaus Vorwerk-Falkenfeld

Pressebild
Pressebild

Der bekannte Lübecker Autor Ragnar Lüttke erzählt uns die Geschichte der ersten Kochbücher aus der Druckerei Ballhorn hier in Lübeck. Es dürfen Fragen gestellt werden und Leckereien aus der damaligen Zeit und aus dem Kochbuch "Kokerye" probiert werden...

Der bekannte Lübecker Autor Ragnar Lüttke erzählt uns die Geschichte der ersten Kochbücher aus der Druckerei Ballhorn hier in Lübeck. Es dürfen Fragen gestellt werden und Leckereien aus der damaligen Zeit und aus dem Kochbuch "Kokerye" probiert werden. Gekocht und interpretiert von den Aktiven der KoBi und in Weckgläsern angerichtet. Es geht also an das "Eingemachte" im wahrsten Sinne des Wortes. Ein gemütlicher Abend an einem großen Tisch in nicht so großer Runde. Anmeldung erforderlich.

Johann Ballhorn, um 1500 in Lübeck geboren, war einer der bedeutendsten Buchdrucker seiner Zeit. Mit den anderen Druckern in der Stadt machte er Lübeck zum wichtigsten und größten Standort für Druckerzeugnisse im deutschsprachigen Raum. Auf seinen gleichnamigen Sohn, der auch Drucker war, geht das Wort verballhornen zurück.Im Jahre 1570 druckte er ein Kochbuch mit dem Titel Kokerye . Die Rezepte sind in diesem Buch dokumentiert, neu ausprobiert und in heutiger Kochgewohnheit neu arrangiert worden.Dieses Buch ist aber auch ein Geschichtsbuch, das Johann Balhorn und seine Zeit beschreibt. Und es ist ein Lesebuch, das in einer Kurzgeschichte einen Tag im Leben von Johann Balhorn beschreibt.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Dienstag, 11.10.2022
19:00 bis 20:30 Uhr

Ortsinformationen

Bürgerhaus Vorwerk-Falkenfeld
Elmar-Limberg-Platz 2-6
23554 Lübeck
Weitere Empfehlungen