Jüdisches Scheunenviertel in Berlin Anfang des 20. Jh.

Mittwoch, 18.11.2020 18:00 bis 19:30 VHS Lübeck Hüxstraße

Pressebild
Pressebild

In der Nähe des heutigen Alexanderplatzes zogen durch die Industrialisierung um 1900 abertausende Arbeits- und Wohnungssuchende. Über diese fremdartige Insel ostjüdischen Lebens bis in die 30-er Jahre sowie die des Arbeiterproletariats berichtet...

6,50 , erm. 4,50

Bildvortrag mit Musik von Wolf Rüdiger Ohlhoff
In der Nähe des heutigen Alexanderplatzes zogen durch die Industrialisierung um 1900 abertausende Arbeits- und Wohnungssuchende. Das Viertel war sehr eng bebaut und auch Zufluchtsort für die in den Kriegs- und Revolutionswirren eingewanderte polnische und russische Bevölkerung. Über diese fremdartige Insel ostjüdischen Lebens bis in die 30-er Jahre sowie die des Arbeiterproletariats berichtet der Historiker anhand von alten Fotos, historischer Klezmer Musik und jiddischen Liedern.
Zur Reihe "Zeit des Erinnerns" der Hansestadt Lübeck.

Hinweis: Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Status dieser Veranstaltung sowie die geltenden Hygienevorschriften direkt auf der Webseite des Veranstalters.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Mittwoch, 18.11.2020
18:00 bis 19:30 Uhr

Ortsinformationen

VHS Lübeck Hüxstraße
Hüxstraße 118-120
23552 Lübeck
Weitere Empfehlungen