Hanse Jazz Connection Lübeck - Wismar

Freitag, 09.10.2020 19:30 bis 21:00 Kunsttankstelle Defacto

Pressebild
Pressebild

In der Reihe Hanse Jazz Connection trifft das Wismarer Saremba Trio auf Peter Ortmann, Lübecker Jazzpianist

Hanse Jazz Connection Lübeck – Wismar
Saremba-Trio feat. Peter Ortmann
Mit Guido Saremba, Gitarre, Thomas Dux, E-Bass, Markus Zell, Schlagzeug
Freitag, 9. Oktober 2020, 19:30 Uhr
„Kunsttankstelle“, Defacto Art e.V., Wallstraße 3 – 5, 23560 Lübeck.
Eintritt: 15/8 .

Das „Guido Saremba Trio“ wurde 2001 von dem Jazz-Gitarristen Guido Saremba und dem Bassisten Thomas Dux in Wismar gegründet. Seit langem gehört der Kieler Schlagzeuger Markus Zell zur Besetzung. Die musikalischen Wurzeln des Trios sind weit verzweigt: Sie reichen von den funky Sounds der „Meters“, dem Surf-Rock der amerikanischen Westküste, bis in den Melodienreichtum der „Beatles“ und den hymnischen Liedern Leonhard Cohens. In ihren Konzerten streifen sie durch die Epochen der populären Musik. Mit ebenso viel Witz wie Ehrfurcht heben sie Perlen verschiedener Genres aus den Untiefen etlicher Zeitzonen. Hits wie „Come together“ von den „Beatles“ oder „Crying in the Rain“ von „The Everly Brothers“ werden verwandelt, abstrahiert und in eine neue Form gegossen. Guido Saremba führt, mit seiner durch viele Anekdoten aus der Musikgeschichte angereichten Moderation, durch das Konzert.

Peter Ortmann ist in Lübeck kein Unbekannter. Als ehemaliger Leiter des Projektes „Bundesjazzorchester“ beim Bonner Dt. Musikrat hat er sich seit zehn Jahren ganz dem Jazzklavier verschrieben. In Lübeck hat er u.a. die „Hanse Jazz Connection“ ins Leben gerufen, die die einzelnen Jazzszenen und ihre Musikerinnen und Musiker jeweils zweier Hansestädte miteinander gleichsam spielerisch vernetzt. Immer dabei: die Hansestadt Lübeck und Pianist Peter Ortmann. Er wird das Repertoire und den Sound des Saremba-Trios mit pianistischen Farbtupfern anreichern und den Reigen der Solisten ergänzen.

Das Partnerkonzert findet einen Tag später, am Samstag, 10.10.2020 um 20 Uhr im Großen Haus des Theater Wismar statt.

Das Projekt „Hanse Jazz Connection“ wird durch eine Förderung der Possehl-Stiftung finanziell ermöglicht. Herzlichen Dank auch dem Defacto Art e.V., Betreiber der „Kunsttankstelle“, für die Zusammenarbeit.







Hinweis: Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Status dieser Veranstaltung sowie die geltenden Hygienevorschriften direkt auf der Webseite des Veranstalters.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Freitag, 09.10.2020
19:30 bis 21:00 Uhr

Ortsinformationen

Kunsttankstelle Defacto
Wallstraße 3-5
23560 Lübeck
Weitere Empfehlungen