Argumentieren gegen rassistische Parolen

Freitag, 22.01.2021 14:00 bis 18:00 VHS Lübeck Falkenplatz

Pressebild
Pressebild

Der Workshop wirft einen Blick auf betroffene Gruppen, die Zielscheibe rechter Sprüche sind und zeigt auch die Notwendigkeit von und Möglichkeiten für ein sicheres Argumentieren gegen rechte Parolen und Diskriminierung auf.

RBT Lübeck
7,50 , erm. 5,-
8 bis 14 Personen

Ob eine rechte Pöbelei im Bus, rassistische Sprüche auf der Familienfeier oder diskriminierende Äußerungen unter Jugendlichen: Abwertung und Ausgrenzung von Menschen ist alltägliche Realität. Rechte Parolen gegen Menschen und unsere offene und vielfältige Gesellschaft bleiben nicht selten unerwidert im Raum stehen. Oft fehlen das Bewusstsein für die Wirkung solcher Sprüche auf die Betroffenen oder die richtigen Worte, um einzugreifen. Als Folge verschwimmen auch die gesellschaftlichen Grenzen der Akzeptanz. Um mit wachen Augen und selbstbewusst in solch einer Situation aktiv werden zu können, wirft der Workshop nicht nur einen Blick auf betroffene Gruppen, die Zielscheibe rechter Sprüche sind. Er zeigt auch die Notwendigkeit von und Möglichkeiten für ein sicheres Argumentieren gegen rechte Parolen und Diskriminierung auf.
Verweis auf Kurs CA 102-135

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Freitag, 22.01.2021
14:00 bis 18:00 Uhr

Ortsinformationen

VHS Lübeck Falkenplatz
Falkenplatz 10
23564 Lübeck
Weitere Empfehlungen