Öffentliche Führung

Sonntag, 16.01.2022 15:00 bis 16:00 Kunsthalle St. Annen

Museumsquartier St. Annen
die Lübecker Museen

In der Doppelausstellung Perspektivwechsel werfen die Lübecker Kunsthalle St. Annen und die Kunsthalle Rostock nach 31 Jahren Deutsche Einheit einen gemeinsamen Blick auf die Entwicklung ihrer Sammlungen aus dem Zeitraum der innerdeutschen Teilung bis zur Gegenwart. Die Schau versammelt Gemälde, Grafiken, Plastiken und Installationen von über 90 Künstler:innen aus Ost und West, aus Norddeutschland und dem Ostseeraum. Der Dialog der unterschiedlichen künstlerischen Positionen ermöglicht es, Haltungen und Sehgewohnheiten in Frage zu stellen und eröffnet die Chance eines vertiefenden Austauschs. Gemeinsam lassen sich die Kunst und ihre Wahrnehmung in Ost- und Westdeutschland vor und nach 1990 sowie die Frage nach heutigen Grenzen und kulturellen oder politischen Barrieren diskutieren. 

Um eine verbindliche telefonische Voranmeldung wird gebeten unter 0451-122-4137.

Die Teilnahme an der Führung ist nur unter den aktuellen Corona-Regelungen möglich.

Der Besuch unserer Museen und Ausstellungen ist nur für nachweislich geimpfte oder
genesene Personen möglich (2G-Regel). 

Besucher:innen die das 16. Lebensjahr vollendet haben, bitten wir ihre Identität mittels
eines gültigen amtlichen Lichtbildausweises nachzuweisen.
Bei Betreten unserer Museen und für die Dauer des Aufenthalts besteht die Pflicht, eine
qualifizierte Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. 

Wir empfehlen Ihnen, zu anderen Besucher:innenn und Museumsmitarbeiter:innen weiterhin
einen Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Sonntag, 16.01.2022
15:00 bis 16:00 Uhr

Ortsinformationen

Kunsthalle St. Annen
St.-Annen-Straße 15
23552 Lübeck
Weitere Empfehlungen