Urlaub auf einem Segelboot oder Katamaran

Kiel hat viele Highlights zu bieten: Für alle, die in der Landeshauptstadt Urlaub machen wollen, haben wir hier die besten Sehenswürdigkeiten gesammelt. Für alle, die nach einer besonderen Urlaubsdestination suchen, eignet sich das vielfältige Mallorca. Die spanische Mittelmeerinsel lässt sich schön mit dem Segelboot erkunden. Hier sind die wichtigsten Tipps und Highlights.

Segelboot am Meer, © Pexels/Szelei Robert
Segelboot am Meer, © Pexels/Szelei Robert

Wo das Meer bis ins Herz der Stadt reicht, ist das Wasser das dominierende Element. In Kiel ist eine wunderbare maritime Atmosphäre überall zu spüren, zu sehen und zu erleben: an der langgezogenen Kieler Förde, auf dem Hafengelände oder an den typischen Portalkränen der Werften, die zu den größten in Europa gehören.

Kiel hat viele Highlights zu bieten. Für alle die noch nie in Kiel waren, wollen wir Ihnen hier einen kleinen Überblick über ausgewählte Highlights bieten. Für alle die gerne auf dem Wasser sind haben wir in diesem Artikel die besten Tipps für einen Mallorca Urlaub zusammengestellt.

Tipps für einen Aufenthalt in Kiel

Die Gorch Fock: ein weitgereistes Schulschiff und ein gern gesehener Gast bei internationalen Segelveranstaltungen, gehört ebenso zum Stadtbild wie die riesigen Fähren am Skandinavienkai.

Die Kieler Woche: das jährliche Weltfest des Segelns, unterstreicht eindrucksvoll die Rolle der Stadt als maritimes Zentrum des Nordens.

Flohmärkte in Kiel: Schnäppchenjäger aufgepasst! Zwischen April und Oktober werden in der Landeshauptstadt Kiel mehrere Flohmärkte im Stadtzentrum und rund um die Hörn veranstaltet. Hier können Sie nach Herzenslust feilschen.

Fischrestaurants in Kiel: Kiel bietet tolle Fischrestaurants direkt an der Ostsee. Neben Fischrestaurants finden Sie in Kiel auch viele Bars und Cafés.

Saunas in Kiel: Lassen Sie den Alltag hinter sich, machen Sie den Kopf frei und tun Sie etwas Gutes für Ihre Gesundheit. Saunabäder haben neben der stressabbauenden und entspannenden Wirkung auch einen positiven Einfluss auf das Immunsystem. In und um Kiel kann jeder eine Wärmeoase finden.

Gorch Fock in Kiel, © iStock/fotoritz16
Gorch Fock in Kiel, © iStock/fotoritz16

Die besten Tipps für einen Mallorca Urlaub

Die Baleareninsel ist atemberaubend – von blauen Buchten bis hin zu Dörfern auf den Hügeln und allem, was dazwischen liegt.

Sie könnten leicht eine Woche auf Mallorca verbringen und hätten nicht alles gesehen, so groß ist die Insel tatsächlich. Mit einer abwechslungsreichen Landschaft und kleinen Orten bis hin zu Großstädten wie Palma ist für jeden etwas dabei.

Wenn Sie die Freiheit lieben und gerne einsame Buchten erkunden, könnte unser folgender Tipp genau das richtige für Sie sein: ein Boot mieten auf Mallorca.

Mit dem Segelboot auf Mallorca, © iStock/pixelliebe
Mit dem Segelboot auf Mallorca, © iStock/pixelliebe

Urlaub mit einem Segelboot

Die durchschnittliche Windgeschwindigkeit auf den Balearen kann in den Sommermonaten zwischen 5 und 15 Knoten betragen. Dies schafft ein perfektes Segelumfeld und ist ein ideales Revier, um Spitzenboote, klassische Segelboote und Yachten zu präsentieren und zu regattieren.

Im südöstlichen Teil des balearischen Archipels – Mallorca und Menorca – herrschen Nordwinde vor, während im westlichen Teil – Ibiza und Formentera – Winde aus Südost vorherrschen. Für diejenigen, die auf der Suche nach Ankerplätzen und ruhigen Orten zum Entspannen sind, gibt es eine große Anzahl von Buchten entlang der Küste der Inseln, aber der nordwestliche Tramontana-Wind ist stark und kann an einem sonnigen Tag unerwartet auftreten.

Wetter auf Mallorca

Das Klima Mallorcas, der größten Baleareninsel, ist mediterran, mit milden Wintern und heißen, sonnigen Sommern, die zwar etwas schwül sind, aber durch die Meeresbrisen gemildert werden.

In Palma, der größten Stadt, liegt die Durchschnittstemperatur zwischen 10°C im Januar und Februar und etwa 26 °C im August.

Sehenswürdigkeiten auf Mallorca

Palma de Mallorca und seine Kathedrale:

Sie werden wahrscheinlich nach Palma de Mallorca fliegen – und Sie werden mindestens ein paar Tage hier verbringen wollen. Die historische Altstadt ist ein bezauberndes Labyrinth aus Kopfsteinpflasterstraßen, die von Geschäften, Cafés und Bistros gesäumt sind.

Genießen Sie die Atmosphäre, während Sie durch die mittelalterlichen Straßen schlendern. Abgesehen vom Einkaufen und Essengehen ist eines der besten Dinge, die Sie in Palma de Mallorca tun können, der Besuch der sagenumwobenen gotischen Kathedrale. Die Kathedrale von ist die meistbesuchte aller Sehenswürdigkeiten von Palma de Mallorca.

Valldemossa:

Der Ort ist eines der meistbesuchten Dörfer auf der Westseite und das aus gutem Grund. Bekannt für das Chopin-Museum und den weiten Blick auf die von Olivenbäumen gesäumte Landschaft, ist es wirklich eine atemberaubende Stadt.

Nehmen Sie den Zug nach Soller:

Von der Hauptstadt Palma de Mallorca aus fährt eine wunderbare Schmalspurbahn in die Stadt Soller. Der Zug fährt seit 1912 durch das zerklüftete Gebirge Serra de Tramuntana und bringt sowohl Tagesausflügler als auch Besucher (wie uns, die wir eine Weile in Soller geblieben sind) dorthin.

Die alten Holzwaggons sind eine Reise in die Vergangenheit, mit Deckenlampen aus Messing, polierter Holzvertäfelung und Holzbänken. Die Fahrt mit dem Zug nach Soller dauert etwa eine Stunde, wobei Sie sich durch 13 Tunnel zwängen müssen. Die Zeit vergeht viel zu schnell, denn die Landschaft ist einfach bezaubernd!

Das Dorf Valldemossa auf Mallorca, © iStock/Sean Pavone
Das Dorf Valldemossa auf Mallorca, © iStock/Sean Pavone

3 Geheimtipps für eine Reise nach Mallorca

  1. Die auf einem Hügel gelegene Stadt Deiá: Wenn es einen Ort gibt, den Sie nicht verpassen sollten, dann ist es sicherlich dieser. Es ist malerisch und charmant und Sie könnten eine oder zwei Stunden damit verbringen, durch das Dorf zu schlendern.
  2. Calò des Moro: Dieses Schmuckstück dürfen Sie nicht verpassen, denn es ist wirklich einer der schönsten Orte, die ich je gesehen habe. Am Nachmittag wird es allerdings sehr voll, also sollten Sie früh kommen.
  3. Torent de Cala Pi: Wenn Sie sich in Palma aufhalten und für blaues Wasser nicht zu weit fahren wollen, ist dies der richtige Ort, um einen Tag zu genießen.
Weitere Empfehlungen