Jetzt anmelden! Sommerferien-Angebote in der Kieler Forschungswerkstatt

Im Programm: Ferienakademie für geflüchtete Kinder und Jugendliche aus der Ukraine, Schülerlabor, Escape-Spiel zu Latein und Insekten-Sommerschule.

In der Insekten-Sommerschule des Projektes Blütenbunt-Insektenreich wird fünf Tage lang gekeschert und bestimmt, gesucht und gefangen, gezählt und beobachtet sowie recherchiert und experimentiert, © Kieler Forschungswerkstatt
In der Insekten-Sommerschule des Projektes Blütenbunt-Insektenreich wird fünf Tage lang gekeschert und bestimmt, gesucht und gefangen, gezählt und beobachtet sowie recherchiert und experimentiert, © Kieler Forschungswerkstatt

In den Sommerferien finden in der Kieler Forschungswerkstatt wieder verschiedene Angebote statt. Bei den mehrtägigen Programmen geht es dieses Mal um Latein und Insekten. Außerdem sind ein Ferienangebot im Rahmen des BMBF Aktionsplans "Aufholen nach Corona" sowie ein Angebot für aus der Ukraine geflüchtete Kinder ab sofort zur Anmeldung geöffnet. Die Teilnahme an allen Angeboten ist kostenlos. Das Schülerlabor ist eine gemeinsame Einrichtung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und das Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN).

Den Anfang macht in der dritten Sommerferienwoche ein Angebot für Kinder der Klassenstufen 4 und 5. Vom 18. bis 20. Juli 2022 entdecken die Jungen und Mädchen drei Tage lang verschiedene Forschungsbereiche im Schülerlabor. Dabei erfahren sie mehr über die faszinierende Welt der exotischen Pflanzen und Tiere, über die Klimazonen sowie über heimische Schmetterlinge, Bienen und Käfer. Das Ferienangebot richtet sich im Rahmen des BMBF Aktionsplans "Aufholen nach Corona" insbesondere an Schüler aus sozial benachteiligten oder strukturschwachen Kieler Stadtteilen.

Vom 25. bis 29. Juli 2022 veranstaltet die Kieler Forschungswerkstatt eine Ferienakademie für Kinder und Jugendliche, die aus der Ukraine geflüchtet sind. Das Angebot gibt Einblicke in verschiedene Themenlabore und ermöglicht den Teilnehmenden der Klassen 5 bis 8 einen niederschwelligen Zugang zu Forschung. Auf dem Programm stehen beispielsweise eine Expedition zum Strand, bei der die Teilnehmenden den Lebensraum Ostsee erkunden sowie ein Tag im ozean:labor. Außerdem reisen die Jungen und Mädchen in den Schaugewächshäusern des Botanischen Gartens mit dem geo:labor in 80 Tagen um die Welt. Gemeinsam mit dem kunst:werk werden Skizzenhefte angefertigt und das Tiefdruck-Verfahren erprobt. Ein Mitarbeiter mit ukrainischen Sprachkenntnissen steht als Unterstützung zur Verfügung.

Schüler der Lernjahre 1 und 2 können in der ersten Augustwoche gemeinsam mit dem sprach:werk ihre Kenntnisse im Fach Latein auffrischen. Beim Escape-Spiel "Auf den Spuren von Aeneas" lernen die Teilnehmenden vom 1. bis 5. August 2022 jeden Tag eine Station der Irrfahrten aus der Aeneis Vergils kennen. Sie prägen sich Wortschatz und Grammatik ein, um die adaptierten Texte übersetzen und interpretieren zu können, denn nur so gelangen sie zur nächsten Station. Dabei ist auch digitales Geschick nötig, denn vielfach erschließen sich die Lösungswörter nur mit Unterstützung von Smartphone oder Tablet.

In der Insekten-Sommerschule untersuchen Jungen und Mädchen ab Klasse 7 die Vielfalt von Biene, Schmetterling und Co. Vom 8. bis 12. August 2022 wird gekeschert und bestimmt, gesucht und gefangen, gezählt und beobachtet sowie recherchiert und experimentiert. Mit dem Team des Verbundprojektes Blütenbunt-Insektenreich ergründen die Nachwuchsforscher die Welt der Insekten dabei ebenso wissenschaftlich wie spielerisch. Eine Exkursion rundet das Programm ab.

Weitere Informationen zu den Angeboten und zur Anmeldung: www.forschungs-werkstatt.de/angebote/angebote-sommerferien-2022/

Im Ferienangebot Latein wandeln die Schüler bei spannenden Escape-Spielen auf den Spuren von Aeneas, © Kieler Forschungswerkstatt
Im Ferienangebot Latein wandeln die Schüler bei spannenden Escape-Spielen auf den Spuren von Aeneas, © Kieler Forschungswerkstatt

Die einzelnen Ferienangebote im Überblick

Vielfalt entdecken im Botanischen Garten

Wann? 18. bis 20. Juli 2022, jeweils von 10.00 bis 15.00 Uhr
Wo? Kieler Forschungswerkstatt, Am Botanischen Garten 14f
Wer? Schüler der Klassenstufen 4 und 5
Weitere Infos: www.forschungs-werkstatt.de/aktuelles/angebot-sommerferien-klasse-4-5/

Ferienakademie für aus der Ukraine geflüchtete Kinder und Jugendliche

Wann? 25. bis 29. Juli 2022, jeweils von 10.00 bis 15.00 Uhr
Wo? In den Räumen der Kieler Forschungswerkstatt, Am Botanischen Garten 14f
Wer? Schüler der Klassenstufen 5 bis 8
Weitere Infos: www.forschungs-werkstatt.de/aktuelles/ferienangebot-ukraine-gefluechtete/

Auf den Spuren von Aeneas: Escape-Spiele zu Basiskompetenzen der lateinischen Sprache

Wann? 1. bis 5. August 2022, jeweils von 10.00 bis 14.00 Uhr
Wo? Kieler Forschungswerkstatt, Am Botanischen Garten 14f
Wer? Schüler im 1. und 2. Lernjahr Latein
Weitere Infos: www.forschungs-werkstatt.de/aktuelles/ferienangebot-latein-22/

Insekten-Sommerschule

Wann? Wann: 8. bis 12. August 2022, jeweils von 10.00 bis 15.00 Uhr
Wo? Kieler Forschungswerkstat, Am Botanischen Garten 14f (von dort Exkursionen in die nähere Umgebung)
Wer? Schüler ab Klassenstufe 7
Weitere Infos: www.forschungs-werkstatt.de/aktuelles/ferienangebot-insekten-22/
Hinweis: Wer bereits im letzten Jahr dabei war, kann die ersten zwei Tage überspringen und nur von Mittwoch bis Freitag teilnehmen.

Über die Kieler Forschungswerkstatt

Die Kieler Forschungswerkstatt ist eine gemeinsam Einrichtung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) und des Leibniz-Instituts für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN).

In den thematischen Laboren beschäftigen sich Schüler sowie Lehrkräfte und Lehramtsstudierende mit wissenschaftlichen Fragestellungen aus den Meeres- und Nanowissenschaften, erfahren mehr über die gesellschaftlichen Aspekte von Energie, erhalten Zugang zu aktuellen Themen aus der humanmedizinischen und biologischen Forschung sowie der Lebensmitteltechnologie und der Archäologie, entdecken die Robotik oder lernen, warum Boden mehr als nur Dreck ist.

Die geisteswissenschaftlichen Werkstätten bieten Angebote aus dem Bereich Sprache, Kunst und Theologie sowie zu historisch-politischen Themen.

Quelle: Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Weitere Empfehlungen