Saunabereich im Hörnbad öffnet wieder

Aufgrund der Corona-Beschränkungen war die Saunaanlage im Hörnbad seit März 2020 gesperrt. Ab Freitag, 2. Oktober 2020, kann der Bereich nun wieder geöffnet werden. Für Besucher gelten besondere Regelungen.

Sauna, © roesli48 / pixelio.de
Sauna, © roesli48 / pixelio.de

Regelungen für die Sauna im Hörnbad

Der Saunaaufenthalt ist auf eine Dauer von drei Stunden festgelegt. Jeder Besuch muss – genau wie im Freizeit- oder Sportbereich des Hörnbads – online unter www.kiel.de/hoernbad oder telefonisch unter der Kieler Nummer 901-1420 gebucht werden. Dabei werden persönliche Daten abgefragt, der Zugang zum Bad erfolgt nur bei kompletter Datenerfassung und bei Symptomfreiheit.
 
Für den Saunabesuch gibt es verschiedene Buchungszeiträume: Von 10.00 bis 13.00 Uhr, von 13.00 bis 16.00 Uhr, von 16.00 bis 19.00 Uhr sowie von 19.00 bis 22.00 Uhr. Die Besucherzahl ist auf Grundlage der räumlichen Kapazitäten auf 30 Personen pro Zeitfenster begrenzt.
 
In den Räumlichkeiten der Saunaanlage muss grundsätzlich eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden. Ausgenommen sind Sitzplätze, Ruheliegen, die Saunakabinen sowie der gesamte Außenbereich. 
 
Der Einlass für Saunagäste erfolgt über den Haupteingang. Zum Umziehen können die Umkleidekabinen im Freizeitbereich genutzt werden. Die Umkleiden müssen einzeln und mit Mund-Nase-Bedeckung betreten werden. 
 
Der Whirlpool im Außenbereich kann von maximal drei Personen gleichzeitig genutzt werden. Das Tauchbecken kann nur einzeln und nach vorherigem Duschen betreten werden. Im Ruheraum gilt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung. Auf der Ruheliege selbst darf diese abgelegt werden. Das Personal stellt Flächendesinfektionsmittel und Tücher zum Desinfizieren der Liegen zur Verfügung.

In den Saunakabinen müssen der Mindestabstand und die Sitzpläne eingehalten werden. Aufgüsse finden laut Aushang statt. Das Dampfbad "Schwentine" bleibt aufgrund der aktuellen Hygieneregeln geschlossen. In den anderen Saunen gelten Personenzahlbeschränkungen.
 
Die Gastronomie ist geöffnet, ein kleines Snack- und Getränkeangebot steht zur Verfügung. Ein Verzehr am Tresen ist aber nicht erlaubt, dafür ist ein abgetrennter Bereich eingerichtet. Das Gastromobiliar wird nach jeder Nutzung gereinigt und desinfiziert.
 
Auch die Saunen, Sanitärräume, Duschen und Ruheräume werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert. In den Ruheräumen und Saunen wird regelmäßig gelüftet.
 
Mehr Informationen zu den aktuellen Regelungen in allen Bereichen des Hörnbads gibt es unter www.kiel.de/hoernbad.

Quelle: Landeshauptstadt Kiel

Bildquelle: © roesli48 / pixelio.de

Ortsinformationen

Kieler Hörnbad
Anni-Wadle-Weg 1
24143 Kiel
Weitere Empfehlungen