Mit diesen Rezepten von FOODBOOM lassen wir den Sommer ausklingen

Es ist Zeit für einen kulinarischen Neuanfang! Die Gourmetpunks von FOODBOOM haben erneut die Kochlöffel geschwungen und präsentieren eine ganze Reihe an neuen Spätsommer- und Herbst-Rezepten, die uns das Wasser im Mund zusammen laufen lassen. 

FOODBOOM Rezepte, © FOODBOOM
FOODBOOM Rezepte, © FOODBOOM

Von Burrata mit gebackenem Pfirsich, Tagliatelle mit Spitzkohl und Kürbis bis hin zur cremigen Pilzsuppe mit Speck und Feldsalat – bei FOODBOOM kommt wirklich jeder auf seine Kosten. Auch tolle Drink-Inspirationen sind dabei, zum Beispiel Quitten Gimlet oder Mandarinen Spritz. Also: Ab in die Küche, Zeit den Gaumen zu verwöhnen!

Unser Lieblingsrezept:

Gebackene Pflaumen und Nektarinen mit Kardamom-Sahne, © FOODBOOM
Gebackene Pflaumen und Nektarinen mit Kardamom-Sahne, © FOODBOOM

Gebackene Pflaumen und Nektarinen mit Kardamom-Sahne

Vorbereitungszeit: ca.15 Minute
Backzeit: ca.15 Minuten

Für 2 Portionen:

  • 2 Pflaumen
  • 2 Nektarinen
  • 3 Stiele Thymian
  • 2 EL Honig, flüssig
  • 4 Sternanis
  • 1 TL Zimt, gemahlen
  • 3EL Zucker
  • 100 g Sahne (30% Fett)
  • ½ TL Kardamom, gemahlen

Utensilien:

Backofen, Messer, Brett, Backpapier, Backblech, Backofen, Schüsseln, Handrührgerät (Schneebesen)

Zubereitung:

  1. Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 225 °C/Umluft: 200 °C). Pflaumen undNektarinenwaschen, trocken tupfen, halbieren und entsteinen. Anschließend mit der Schnittseite nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  2. Thymian waschen, trocken schütteln und Blätter von den Stielen zupfen. Nektarinen mit Honig beträufeln und mit Thymian bestreuen.
  3. Zimt und 2 EL Zucker in einer Schüssel mischen. Sternanis mittig in die Pflaumen drücken und Pflaumen mit Zimt-Zucker-Mischung bestreuen. Nektarinen und Pflaumen auf mittlerer Schiene im Ofen ca. 15 Minuten backen.
  4. In der Zwischenzeit Sahne, Kardamom und restlichen Zuckersteif schlagen. Pflaumen und Nektarinen mit Kardamom-Sahneservieren.

Tipp: Wenn die Fruchthälften auf dem Blech doll wackeln, einfach ein Stück der Unterseite abschneiden und mit auf die großen Schnittflächen legen.

Hier geht es zu weiteren Rezepten: 

https://www.foodboom.de/

Quelle: Mrs. Politely Delicious PR

Weitere Empfehlungen