TikTok-Trend: Pink Drink zu Hause selber machen

Immer öfter bringen Social-Media-Plattformen neue Food-Trends in die eigene Küche. So sorgt derzeit bei TikTok ein buntes Sommer-Getränk für viel Nachmach-Potenzial: Unter dem Hashtag #pinkdrink teilen Nutzer dort derzeit ihre eigenen Interpretationen des beliebten Drinks. 

Pink Drink, © Volvic
Pink Drink, © Volvic

Wie man das farbenfrohe Getränk ganz einfach auch selbst zu Hause zubereiten kann, erklärt Alpro. 

Zubereitung Pink Drink

Der neue It-Drink sieht auf den ersten Blick zwar wie eine echte Food-Sünde aus, lässt sich jedoch je nach Zutatenauswahl einfach und lecker als Pink Drink mit mehr oder weniger Zucker mixen. Es braucht nur ein paar Zutaten: Kokosnussdrink, Bio Tee Hibiskus, Früchte und Eiswürfel.

Um ihn zuzubereiten werden gecrushte oder ganze Eiswürfel zusammen mit frischen oder gefrorenen Früchten in ein Glas gegeben, zum Beispiel Erdbeeren oder Himbeeren. Danach kommen kalter Bio Tee Hibiskus und kalter Kokosnussdrink hinzu. Wer es süßer mag, ergänzt noch einen Schuss Holunderblütensirup und verrührt alles – fertig ist der fruchtige Drink, der herrlich nach Sommer schmeckt. 

Alexandra Stell, Brand Marketing Managerin DACH von Alpro: "Der Pink Drink lässt sich mit dem Bio Tee Hibiskus von Volvic und unseren beiden Alpro Kokosnussdrinks super zu Hause nachmachen. Der Alpro Kokosnussdrink Original schmeckt lecker cremig, vollmundig und natürlich süß – und hat dabei 20 Kilokalorien pro 100 ml. Wer weniger Zucker in seinem Pink Drink möchte, greift zum Alpro Kokosnussdrink Ohne Zucker – auch dieser schmeckt intensiv nach Kokosnuss und eisgekühlt besonders lecker."

Quelle: tts agentur05 GmbH

Weitere Empfehlungen