"Muss durch die Tür passen": Die partizipative Ausstellung in der ONSpace Galerie

Die ONspace Galerie in Kiel-Gaarden lädt auch dieses Jahr wieder alle Kunstschaffenden aus Kiel ein, ihre Kunstwerke bei der Ausstellung "Muss durch die Tür passen" zu präsentieren. Vom 6. Juli bis zum 31. August 2024 haben Künstler und Kreative die Möglichkeit, ihre Arbeiten auszustellen und sich mit anderen Kunstbegeisterten auszutauschen.

Ein Blick in den Ausstellungsraum in der ONspace-Galerie, © kiel-magazin.de
Ein Blick in den Ausstellungsraum in der ONspace-Galerie, © kiel-magazin.de
Wann: 6. Juli bis 31. August 2024, Di, Mi und Do jeweils von 15.00 bis 18.00 Uhr
Wo: ONspace Galerie
Eintritt: frei

Die Idee hinter diesem partizipativen Ausstellungsformat ist es, die Frage zu stellen: Wer ist eigentlich Künstler und wer bestimmt, was gute Kunst ist? Die ONspace Galerie möchte mit "Muss durch die Tür passen" die Grenzen zwischen etablierten Künstlern und Kreativen aus allen Bereichen aufbrechen und jedem die Chance geben, seine Werke zu präsentieren.

Die einzige Voraussetzung ist, dass die Kunstwerke nicht diskriminierend, belästigend oder unangenehm sein dürfen. Ansonsten sind alle Disziplinen und Stile willkommen. Die Ausstellung bietet so lokalen Künstlern und Künstlergruppen die Möglichkeit, in einen Dialog zu treten und ihre Arbeiten nebeneinander zu präsentieren.

Dies spiegelt sich in der Diversität der Werke wider. Zwar hängen an den Wänden der kleinen Galerie an einer Staßenecke in Gaarden hauptsächlich Gemälde und Zeichnungen, diese sind in ihren Audrucksformen, Materialien und Stilen aber bereits abwechslungsreich und vielseitig. Daneben findet der Betrachter Videokunst, einen in Kapitel unterteilten Kurzfilm in einem abgedunkelten Nebenraum, Fotografien und verschiedene hängende und stehende Installationen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von kiel-magazin.de (@kielmagazin)

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit dem Klick auf „Beitrag anzeigen“ akzeptieren Sie die Datenverarbeitung durch Instagram. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung .

Diese bunte Mischung an künstlerischem Ausdruck fand auf der Vernissage am 6. Juli 2024 auch unter den Besuchern Entsprechung. Die meisten der ausstellenden Kunstschaffenden waren auch zugegen und mischten sich unter das Publikum. Die ungezwungene, unprätentiöse Stimmung lud zu angeregten Unterhaltungen ein, eine kurze Ansprache der Veranstalter Detlef Schlagheck und André Zwinckmann rundete den Abend ab – der einzige offizielle Programmpunkt.

Die "Muss durch die Tür passen"-Ausstellung im vergangenen Jahr war mit 104 präsentierten Arbeiten ein riesiger Erfolg. Dieses Jahr sind 61 Werke von über 60 Künstlerinnen und Künstlern ausgestellt. Die geringere Anzahl erklärt sich durch die größere Menge an großformatigen Werken.

Die Künstler können außerdem Preise gewinnen: Der erste Platz ist mit 300,- Euro dotiert, der zweite mit 200,- Euro und der dritte mit 100,- Euro. Zusätzlich winkt den Gewinnern eine Gemeinschaftsausstellung im folgenden Jahr. Der Wahlabend findet am 31. August 2024 statt, an dem das Publikum von 17.00 bis 20.00 Uhr per Wahlurne abstimmen kann, welches Kunstwerk ihm am besten gefällt. Aus Gründen der Fairness erhält jeder Besucher nur eine Stimme; die Veranstalter wählen nicht mit. Die Siegerehrung und Finissage erfolgt danach und dauert mit offenem Ende bis in die Nacht.

Barbara Kirsch, "Kiel Blue", © kiel-magazin.de
Barbara Kirsch, "Kiel Blue", © kiel-magazin.de

Während der Ausstellungsdauer vom 6. Juli bis zum 31. August 2024 können Besucher die Werke immer dienstags, mittwochs und donnerstags von 15.00 bis 18.00 Uhr bewundern.

Die ONspace Galerie wird vom gemeinnützigen Verein "Künstler 34 e.V." betrieben, der 2004 aus einer Künstler- und Ateliergemeinschaft hervorging. Der Verein möchte eine Plattform für Künstler und kunstinteressierte Menschen schaffen und deren Interessen in der Öffentlichkeit und Politik vertreten. Neben bildender Kunst bietet die K34 auch ein vielseitiges Veranstaltungsprogramm mit Lesungen, Theateraufführungen, Konzerten, experimentellem Kino und Workshops. Dafür kooperiert der Verein gerne mit anderen Künstlergruppen und Galerien. Einmal im Jahr, meist zur Weihnachtszeit, veranstaltet die K34 einen Künstler-Markt in Gaarden.

Ein besonderes Projekt ist das Kulturkollektiv Gaarden, das im Veranstaltungszentrum Medusa in der Medusastraße 16 regelmäßig Konzerte mit Musikern organisiert, die noch nicht lange in Deutschland sind. Die Auftritte werden mitgeschnitten, veröffentlicht und teils live übertragen. Ziel ist es, diese Musiker mit der lokalen Szene zu vernetzen.

Die K34 finanziert sich aus Mitgliederbeiträgen, Spenden und institutioneller Förderung durch die Stadt Kiel. Für Projekte werden Einzelförderungen akquiriert. Der Verein ist in Gaarden und Kiel sehr gut vernetzt und kooperiert mit verschiedenen Institutionen und Trägern.

Das Publikum ist eine bunte Mischung von kunstinteressierten Einwohnern aus Gaarden, Kiel und darüber hinaus, die durch das niederschwellige Konzept oft erstmals wirklich mit Kunst in Berührung kommen.

"Muss durch die Tür passen" ist eine einzigartige Gelegenheit für alle kreativen Menschen, ihre Werke einem breiten Publikum zu präsentieren und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Die ONspace Galerie schafft mit dieser Ausstellung einen Raum, in dem jeder die Chance hat, als Künstler wahrgenommen zu werden – unabhängig von Herkunft, Ausbildung oder Stil.

Quelle:  K34 – Künstler 34 e.V.

Ortsinformationen

Galerie ONspace
Iltisstraße 10
24143 Kiel
Weitere Empfehlungen