Museumsnacht fällt in diesem Jahr aus

Coronabedingt bleiben Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Personen bis zum 31. August 2020 dieses Jahres nicht erlaubt. Die Kieler Museumsnacht findet immer am letzten Freitag im August statt, in diesem Jahr wäre es der 28. August 2020 gewesen. Daher müssen die 28 beteiligte Einrichtungen und das Amt für Kultur und Weiterbildung der Landeshauptstadt Kiel die diesjährige Museumsnacht absagen.

Museumsnacht, Plakat
Museumsnacht, Plakat

Die Museumsnacht ist der traditionelle Höhepunkt und der Abschluss des Kieler Kultursommers. Museen, Galerien und andere kulturelle
Einrichtungen auf dem Ost- und Westufer der Kieler Förde laden alljährlich zur Erkundung ihrer Häuser, zum Lernen, Staunen, Mitmachen und Schlemmen ein. Der Bus- und Schiff-Shuttle sorgt dafür, dass die Besucher zügig zwischen den Einrichtungen und den Ufern pendeln können.

"Es geht bei den beliebten Führungen, Vorführungen und Workshops – angereichert mit kulinarischen Angeboten oder Tanz – um ein ganz großes geselliges Miteinander mit circa 9000 Gästen in besonderer Atmosphäre. Das ist nicht zu vereinbaren mit den coronabedingten Auflagen, das Ansteckungsrisiko ist noch zu groß", erklärt Kiels Bürgermeisterin und Kulturdezernentin Renate Treutel. Sie macht deutlich: "Die Absage fällt uns allen richtig schwer, denn es ist ein sehr besonderes Highlight. Daher sollten sich alle Freundinnen und Freunde der Kieler Kultur und Museen schon jetzt den 27. August 2021 für die nächste Kieler Museumsnacht im Kalender anstreichen."

Quelle: Landeshauptstadt Kiel

Weitere Empfehlungen