"Nach Corona um halb sechs im Literaturhaus"

Am Freitag, 16. Juli 2021, startet die fünfteilige Veranstaltungsreihe "Nach Corona um halb sechs im Litertaurhaus" im Rahmen des Kieler Kultursommers XXL.

Buch mit Herz-Seiten, © www.Pixabay.com / Veronika Andrews
Buch mit Herz-Seiten, © www.Pixabay.com / Veronika Andrews
Wann? Freitag, 16., 23. und 30. Juli 2021, 13. und 20. August 2021, jeweils 17.30 Uhr
Wo? Vorgarten des Literaturhauses SH
Eintritt: frei
Anmeldung: erforderlich unter programm@literaturhaus-sh.de

Wie sich einst in Jaroslav Hašeks großem Schwejk-Roman der Held nach dem Krieg im "Kelch" verabredete, lädt das Literaturhaus jetzt zu einer Erzählreihe open-air in den Vorgarten des Hauses ein, um Texte zu hören und über sie und anderes zu reden.

Der Kieler Autor und Kulturjournalist Hannes Hansen hat in Anlehnung an Boccaccio mit seiner Novellensammlung "Il Decamerone" schleswig-holsteinische Autoren zu einem Erzählprojekt veranlasst, mit Geschichten auf kreative Weise der Corona-Pandemie zu begegnen.

An fünf Abenden präsentieren nun einige der Teilnehmer an dem "schleswig-holsteinischen Dekameron" zusammen mit Hannes Hansen ihre Texte und erzählen von ihren Motivationen für und Erfahrungen durch das Schreiben.

An diesem Abend begrüßt Hannes Hansen Reimer Boy Eilers. Der Autor (*1948), aufgewachsen auf Helgoland, widmet sich insbesondere der Reiseliteratur, der Lyrik und dem Roman und schreibt gelegentlich auch Gedichte und Kurzprosa auf Helgoländer Friesisch (Halunder). 1996 veranstaltete er den ersten Poetry Slam in Hamburg.

Freitag, 16. Juli 2021 – 17.30 Uhr
Reimer Eilers schreibt insbesondere Reiseliteratur, Lyrik und Romane – und gelegentlich auch Gedichte und Kurzprosa auf Helgoländer Friesisch (Halunder).

Freitag, 23. Juli 2021 – 17.30 Uhr
Cornelia Leymann widmet sie sich nach ihrer Tätigkeit im EDV-Bereich neben ihrer großen Liebe Bridge nur noch dem Schreiben und Malen.

Freitag, 30. Juli 2021 – 17.30 Uhr
Jörg Meyer, freier Journalist für die Kulturredaktion der KN, ist Mitherausgeber des Kieler Literaturtelefons sowie des Kulturblogs hansen & munk und Lyriker.

Freitag, 13. August 2021 – 17.30 Uhr
Ingrid Glienke lebt als Autorin, Übersetzerin und Lektorin in Kiel. Neben einem Lyrikband veröffentlichte sie Gedichte und Kurzprosa in Zeitschriften und Anthologien.

Freitag, 20. August 2021 – 17.30 Uhr
Henning Schöttke, freiberuflicher Comiczeichner und Illustrator, arbeitet seit mehreren Jahren überwiegend an seiner Roman-Reihe über die sieben Todsünden als Metaphern für das Leben.

Veranstalter der Reihe "Nach Corona um halb sechs im Literaturhaus" ist das Literaturhaus SH im Rahmen des Kieler Kultursommer XXL. Der Kieler Kultursommer XXL wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert.

Quelle: Literaturhaus SH

Weitere Empfehlungen