Lesungen am Meer für Kinder

Gibt es für Kinder etwas Schöneres, als sich aus einem spannenden Buch vorlesen zu lassen und die Gedanken dabei auf die Reise zu schicken? Wohl kaum – es sei denn, die Lesung findet am Meer statt, zum Beispiel auf einem historischen Schiff auf der Kieler Förde!
 

Lesungen am Meer für Kinder, © Landeshauptstadt Kiel
Lesungen am Meer für Kinder, © Landeshauptstadt Kiel

Im Rahmen des Kieler Kultursommers finden die vom Amt für Kultur und Weiterbildung organisierten "Lesungen am Meer" statt. Dort können Kinder unter freiem Himmel spannenden und lustigen Geschichten von piefigen Piraten, seltsamen Seevögeln oder mutigen Mädchen lauschen.

Vorgelesen wird auf echten Schiffen:

Am 1. und 22. Juli sowie am 19. August 2020 wird die Kieler Hansekogge am Sartorikai zum Vorlesesaal. Am 15. Juli und am 5. und 12. August 2020 steht außerdem erstmalig in diesem Jahr der Theaterfrachter Lore Lay am Willy-Brandt-Ufer neben dem Germaniahafen für die Lesungen zur Verfügung.

Die Lesungen finden jeweils von 15.00 bis 16.00 Uhr statt und sind für Kinder ab fünf Jahren geeignet. Manchmal hört sogar ein (fast) echter Seeräuber zu. Die Kinder dürfen nur in Erwachsenenbegleitung an Bord gehen. Der Eintritt ist frei
 
Aufgrund der aktuellen Hygieneregeln ist eine Anmeldung im Amt für Kultur und Weiterbildung unter der Kieler Rufnummer 04 31/901-5229 oder per E-Mail unter kultursommer@kiel.de erforderlich. Dort sind bei Pia Behnke auch weiterführende Informationen erhältlich.
 
Das gesamte Kultursommerprogramm gibt es auch online unter www.kiel.de/kultursommer.

Weitere Empfehlungen