Kieler Woche sucht lokale Bands für besondere Konzerte

Die Kieler Woche 2020 – 5. bis 13. September 2020 – geht neue Wege und schafft – trotz Einschränkungen – in diesem etwas anderen "KiWo"-Jahr gemeinsame Erlebnisse für alle. So sollen unter dem Motto "Eine Bühne – eine Stadt" lokale Bands und Solo-Acts Konzerte an besonderen Orten spielen. Diese Auftritte werden zur Kieler Woche live gestreamt und können je nach Auflagen vor kleinem Publikum stattfinden.

Kieler Woche 2020, Plakat
Kieler Woche 2020, Plakat

Interessierte Bands, Künstlerinnen und Künstler können sich bis Sonntag, 21. Juni 2020, bei der Online-Musikplattform Backstage Pro für ihren Kieler-Woche-Auftritt 2020 bewerben. Musikalisch ist von Pop und Rock über Funk, Blues und Jazz bis Elektro und Reggae alles willkommen. Alle Informationen zur Aktion gibt es unter www.backstagepro.de/kielerwoche.

Eine Fachjury trifft eine Vorauswahl der besten Bewerbungen. Die endgültige Entscheidung fällt dann in einem Onlinevoting bei Backstage Pro. Zudem wird der "KN-Lieblingsact" gesucht, den Leserinnen und Leser der Kieler Nachrichten küren können.

Die Auftritte sollen während der Kieler Woche auf einer interaktiven Plattform zu sehen sein. Dort ist täglich ein vielfältiges Live-Programm mit Musik, Lesungen, Interviews und besonderen Überraschungen geplant. Auch das beliebte KielerWoche.TV mit den Übertragungen der Segelregatten aus Schilksee findet dort seinen Platz.

"Das wird eine Kieler Woche, die durch die Digitalisierung überall und für alle erlebbar wird – ob im Park mit Freundinnen und Freunden, ob mit der Familie daheim im eigenen Wohnzimmer oder einfach am persönlichen Kieler-Woche-Plätzchen in der Stadt", erklärt der Leiter des Kieler-Woche-Büros, Philipp Dornberger.

"gewaltig leise" Konzerte erst 2021 – Karten behalten Gültigkeit

Die beliebte "KiWo"-Konzertreihe "gewaltig leise" auf der Krusenkoppel kann in diesem Jahr leider doch nicht stattfinden. In den kürzlich aktualisierten Regeln der Landesregierung für Veranstaltungen werden Konzerte mit mehr als 1000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern als unkalkulierbar für das Risiko der Ansteckung eingestuft. Auch wenn diese Bewertung zunächst nur bis zum 31. August 2020 gilt, ist derzeit nicht absehbar, dass Anfang September andere Maßstäbe für größere Veranstaltungen gelten.

Die positive Nachricht aber ist, dass die Auftritte aller Künstlerinnen und Künstler, die in diesem Jahr auf der Freilichtbühne spielen sollten, auf die Kieler Woche 2021 verschoben werden konnten. Lediglich die australische Band The Rumjacks, die den Punk-Veteranen TV Smith live unterstützen sollte, kann im kommenden Jahr nicht dabei sein. An einem Ersatz wird gearbeitet.

Alle für 2020 gekauften "gewaltig leise"-Tickets behalten auch 2021 ihre Gültigkeit. Wer Karten für die Konzerte zurückgeben möchte, sollte sich an die jeweilige Vorverkaufskasse wenden.

Das Kieler-Woche-Festival „gewaltig leise“ 2021 im Überblick

  • Samstag, 19. Juni 2021, 20.30 Uhr – Die Thalbachs
  • Sonntag, 20. Juni 2021, 20.30 Uhr – Element of Crime (ausverkauft)
  • Montag, 21. Juni 2021, 20.30 Uhr – Götz Alsmann
  • Dienstag, 22. Juni 2021, 20.30 Uhr – Maybebop
  • Mittwoch, 23. Juni 2021, 20.30 Uhr – TV Smith
  • Donnerstag, 24. Juni 2021, 20.30 Uhr – Anna Depenbusch
  • Freitag, 25. Juni 2021, 20.30 Uhr – Gustav Peter Wöhler
  • Samstag, 26. Juni 2021, 20.30 Uhr – Kurt Krömer
  • Sonntag, 27. Juni 2021, 20.30 Uhr – Konstantin-Wecker-Trio

Tickets für die Konzertreihe gibt es am Infotresen von KulturForum und Stadtgalerie im Neuen Rathaus, Andreas-Gayk-Straße 31, bei der Tourist-Information Kiel, der Konzertkasse Streiber und am Ticket-Center des Citti-Markts. Bundesweit sind die Eintrittskarten über www.eventim.de erhältlich.

Quelle: Landeshauptstadt Kiel

Weitere Empfehlungen