Wettbewerb "Jugend musiziert" 2021 digital

Aufgrund der aktuellen Infektionslage und damit verbundenen Auflagen durch die Landesverordnungen ist eine gemeinsame Probenarbeit, geschweige denn eine gute Vorbereitung für die Regionalwettbewerbe von "Jugend musiziert", derzeit nicht möglich.

Mädchen mit Geige, © Davor Krajinović / pixabay.com
Mädchen mit Geige, © Davor Krajinović / pixabay.com

Die Vertreter der Regionalwettbewerbe haben gemeinsam mit dem Landesmusikrat Schleswig-Holstein beschlossen, die Regionalwettbewerbe in einen gemeinsamen digitalen Wettbewerb mit dem Landeswettbewerb zu überführen und zu verknüpfen.

Die Regionalwettbewerbe und der Landeswettbewerb "Jugend musiziert" werden in Schleswig-Holstein ab Altersgruppe III kombiniert und vom 13. bis 15. März 2021 komplett digital veranstaltet. Darüber haben sich die Regionalvorsitzenden mit dem Landesmusikrat in mehreren Konferenzen verständigt. So sollen die Weiterleitungen zum Bundeswettbewerb gewährleistet werden. 

Für die Altersgruppen Ia, Ib und II soll im Laufe des Jahres nach Möglichkeit ein gesonderter Wettbewerb stattfinden. Wann das sein wird, steht noch nicht fest.

Über das weitere Prozedere informiert der Landesmusikrat stets aktuell auf seiner Website und Social-MediaKanälen.

Ausgeschrieben ist "Jugend musiziert" dieses Jahr in den Solowertungen für Blasinstrumente, Zupfinstrumente, Bass (Pop), Musical, Orgel und besondere Instrumente. Gruppen können in den Kategorien Klavier vierhändig, Duo: Klavier und ein Streichinstrument, Duo Kunstlied: Singstimme und Klavier, Schlagzeug-Ensemble, besondere Ensembles: Klassik, Romantik, Spätromantik und Klassische Moderne teilnehmen.

Langjährige Partner und Förderer von "Jugend musiziert" in Schleswig-Holstein sind die schleswigholsteinischen Sparkassen und die Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein. "Wir unterstützen die Entscheidung des Landesmusikrats und der Regionalwettbewerbe voll und ganz und stehen bei der Durchführung des digitalen Wettbewerbs bestmöglich zur Seite", so Oliver Stolz, Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes für Schleswig-Holstein.

Dazu Dr. Volker Mader, Präsident des Landesmusikrates Schleswig-Holstein: "Wir danken den Förderern von "Jugend musiziert", allen voran den Sparkassen, dass sie in der Pandemie weiter an unserer Seite stehen. Besonders froh sind wir auch über das große Interesse der jungen Musikerinnen und Musiker an dem diesjährigen Wettbewerb. Das gibt uns Rückenwind für eine bestmögliche digitale Durchführung von "Jugend musiziert"."

Quelle: Landesmusikrat Schleswig-Holstein e.V.

Weitere Empfehlungen