Der Kieler Konzertsaal kommt ins Kino

Der denkmalgeschützte Konzertsaal am Kieler Schloss wird derzeit aufwendig saniert und voraussichtlich im Herbst 2024 für die Kieler:innen wiedereröffnet. Nun soll ein Kurzfilm in den Kieler Kinos für weitere Spenden werben.

Konzertsaal Kieler Schloss, © Kiel Concerts Veranstaltungs- und Betreibergesellschaft mbH
Konzertsaal Kieler Schloss, © Kiel Concerts Veranstaltungs- und Betreibergesellschaft mbH

Das Kostenziel liegt bei 35,5 Millionen Euro brutto zuzüglich einer Risikoreserve, die Finanzierung der Bauarbeiten ist viergeteilt: Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) und das Land Schleswig-Holstein haben jeweils Zuwendungen in Höhe von bis zu elf Millionen Euro für die Sanierung vorgesehen.

Die Landeshauptstadt Kiel übernimmt ebenfalls Finanzierungskosten in Höhe von elf Millionen Euro. Einen weiteren wichtigen Beitrag leistet der Förderverein Konzertsaal am Kieler Schloss, der sich als Zielmarke vier Millionen Euro vorgenommen hat.

Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, wirbt nun ein einminütiger Kurzfilm in den Kieler Kinos um weitere Spenden: Seit dem 8. Dezember 2022 ist er für vier Wochen im metro-Kino, im Studio Filmtheater, im Traum-Kino und im Cinemaxx vor den jeweiligen Hauptfilmen zu sehen.

Erstmalig gezeigt wurde er im August vor der Premiere der Sommeroper Carmen auf dem Rathausplatz. Der Spot nimmt die Kieler:innen mit auf die dunkle, unwirtliche Baustelle, auf der eine Security-Mitarbeiterin ihre Runde dreht und sich musikalisch in den sanierten Konzertsaal träumt.

Der Einminüter wurde von der Flensburger Produktionsfirma von Dorsch GmbH & Co. KG geplant und umgesetzt.

Weitere Informationen zur Sanierung des Konzertsaals gibt es unter www.kiel.de.

Der Förderverein ist online unter www.konzertsaal-kieler-schloss.de zu finden. Das Spendenkonto bei der Förde Sparkasse hat folgende IBAN: DE19 2105 0170 1003 0625 59.

Quelle: Landeshauptstadt Kiel

Ortsinformationen

Konzertsaal im Kieler Schloss
Dänische Straße 44
24103 Kiel
Weitere Empfehlungen