Bitcoin-Bestätigungen – Wichtige Dinge zu wissen

Vielleicht lesen Sie diesen Artikel, nachdem Sie gehört haben, dass über Bitcoin-Bestätigung gesprochen wird, und haben überlegt, online danach zu suchen. Vielleicht hat Ihnen jemand gesagt, dass Ihre Bitcoin-Transaktion eine Bestätigung erfordert, und Sie möchten mehr darüber erfahren. Nun, dieser Artikel befasst sich eingehender mit Bitcoin-Bestätigungen und den wichtigsten Dingen, die man darüber wissen sollte.

Bitcoin, © www.pixabay.com / QuinceCreative
Bitcoin, © www.pixabay.com / QuinceCreative

Was ist eine Bitcoin-Bestätigung?

Bitcoin-Bestätigungen sind die Blöcke, die Miner der Blockchain hinzufügen, nachdem das Netzwerk eine Transaktion akzeptiert hat. Wenn die Miner mehr Blöcke hinzufügen, bedeutet dies, dass das Netzwerk mehrere Bestätigungen vorgenommen hat. Somit ist die Transaktion sicherer.

Im Idealfall erfolgt die Bestätigung einer Bitcoin-Transaktion, nachdem sie in einen Block mit anderen Transaktionen aufgenommen und der Blockchain hinzugefügt wurde. Die Miner fügen etwa alle zehn Minuten einen neuen Block hinzu, woraufhin ein neuer Krypto Block in die Blockchain aufgenommen wird. Dies ist die Garantie dafür, dass die Transaktion unwiderruflich ist.

Für eine Transaktion von größerem Wert sind etwa sechs Bestätigungen erforderlich, was etwa eine Stunde dauert. Eine Multi-Millionen-Dollar-Transaktion kann jedoch mehr Bestätigungen erfordern. Das Versenden von ein paar Münzen an einen anderen Bitcoin-Nutzer oder der Kauf eines preiswerten Artikels erfordert jedoch möglicherweise keine Bestätigung.

Was ist die Bitcoin-Bestätigungszeit?

Wenn Schürfer einen Block finden, bedeutet das, dass sie eine Bestätigung vornehmen. Und die durchschnittliche Zeit, die sie brauchen, um diesen Block zu finden, beträgt etwa 10 Minuten. Allerdings können die Schürfer langsamer oder schneller sein. Diese Zeitspanne variiert zum Beispiel, wenn sich die Hash-Rate des Netzwerks ändert, wie im Juni 2021 nach der Abschaltung der chinesischen Miner.

Innerhalb weniger Wochen ist die Gesamt-Hash-Rate von Bitcoin um mehr als 55 % gegenüber ihrem Höchststand im Mai 2021 gesunken. Trotzdem erfolgten die Bitcoin-Bestätigungen nach komplexen Anpassungen. Und jetzt ist das Netzwerk wieder bei einem Durchschnitt von 10 Minuten pro Block angelangt.

Wie hoch ist die Anzahl der Bitcoin-Bestätigungen?

Sie wissen bereits, dass Sie Bitcoin über eine Krypto-Börse wie bitcoin-buyer.de kaufen können. Sie sind sich jedoch nicht bewusst, dass die Anzahl der Bestätigungen Sie daran hindern kann, eine Transaktion rückgängig zu machen, wenn Sie Ihre Bitcoins ausgeben. Im Wesentlichen können Sie eine Bitcoin-Transaktion stornieren, wenn die Miner sie nicht bestätigt haben.

Eine einzige Bestätigung für eine kleine Bitcoin-Transaktion, die weniger als 1000 $ umfasst, ist jedoch ausreichend. In den meisten Fällen verlangt eine Krypto-Börse drei Bestätigungen für eine Einzahlung zwischen $1000 und $10.000. Sechs Bestätigungen können notwendig sein, um die Transaktion für eine große Bitcoin-Zahlung zwischen $10.000 und $1.000.000 als sicher anzusehen.

Wie überprüft man Bitcoin-Bestätigungen?

Nachdem Sie eine Bitcoin-Transaktion durchgeführt haben, bietet Ihre Krypto-Wallet die Möglichkeit, die Transaktion mithilfe einer Transaktions-ID oder eines Block-Explorers einzusehen. Eine Transaktions-ID ist eine zufällige Zeichenfolge aus Zahlen und Buchstaben, die Sie in den Block-Explorer einfügen. Nachdem Sie die ID in den Block-Explorer eingefügt haben, drücken Sie die Eingabetaste, und das Tool liefert weitere Details.

Wie Bitcoin-Bestätigungen funktionieren

Wenn Sie einer anderen Person Bitcoin aus Ihrem Wallet senden, teilen Sie Ihren öffentlichen Schlüssel mit, damit der Empfänger die Quelle des Geldes kennt. Und Sie signieren die Transaktion mit einem privaten Schlüssel. Dieser Vorgang bildet ein asymmetrisches Schlüsselpaar.

Um die Gültigkeit der Signatur zu gewährleisten, überprüfen die Miner den öffentlichen Schlüssel. Nachdem sie die Realität der Transaktion bestätigt haben, fügen sie diese einem Block hinzu und sichern so Ihre Transaktion, sobald der Block in die Blockchain aufgenommen wird.

Schürfer können dem Block und der Blockchain versehentlich oder absichtlich eine miserable Paarung hinzufügen. Aber andere Schürfer werden dies schließlich erkennen und die Blockchain vollständig ignorieren. Somit werden keine weiteren Blöcke in die Blockchain gelangen.

Wenn andere Miner den vorherigen Block für gültig halten, fügen sie weitere Blöcke zu dieser Kette hinzu, wodurch die letzte Transaktion weiter validiert wird. Dadurch erhält die Transaktion einen zusätzlichen Autoritäts Stempel.

Weitere Empfehlungen