Ausstellung "über Ideale sprechen"

Am Mittwoch, 8. Oktober 2020, eröffnet Philipp Röhe Hansen Schlichting seine Ausstellung "über Ideale sprechen" auf dem Campus der Fachhochschule (FH) Kiel. Der gebürtige Preetzer hat auf dem Campus der Fachhochschule bereits künstlerische Spuren hinterlassen: Seit einem Jahr hängt seine Arbeit "Ordnung über Ordnung" an der Fassade eines Seminargebäudes in der Luisenstraße.

Ordnung über Ordnung 2019. Philipp Röhe Hansen Schlichting
Ordnung über Ordnung 2019. Philipp Röhe Hansen Schlichting
Wann? 8. Oktober bis 4. November 2020, mittwochs von 10.00 bis 20.00 Uhr
Wo? Bunker-D

Etwa 100 Meter entfernt, auf einer Hausfassade Ecke Moorblöcken/Luisenstraße reproduzierte er 2018 gemeinsam mit Studenten der Muthesius Kunsthochschule das Wandbild "Wie macht man wir?" nach einem Originalentwurf von Ludger Gerdes posthum auf der Hausfassade Ecke Moorblöcken/Luisenstraße. "Ich gehöre ja zu den wenigen Glücklichen, die Ludger Gerdes selbst als Professor der Malereiklasse an der Muthesius Kunsthochschule erleben konnten. Eine sehr herausfordernde und inspirierende Persönlichkeit mit hohen Ansprüchen an die Kunst, was mich durchaus geprägt hat."

"über Ideale sprechen", der Titel seiner Ausstellung, sei doppeldeutig gemeint, erklärt Röhe Hansen Schlichting. Schließlich sei es doch durchaus provokant, in einem Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg über Ideale sprechen zu wollen. Außerdem zeige er idealisierte Bildgestalten, deren Wirkungsweise ihn interessiere: "Was erzeugt eine so präzise Bildlichkeit im Auge des Betrachters? Schließlich haben wir es mit 'unerreichbaren Schönheiten' zu tun, die höchste Freuden und Hoffnung oder sentimentale Stimmungen und damit Sehnsüchte bedienen."

Röhe Hansen Schlichting greift die Symmetrien des Bunker-D auf und nutzt die beiden gleichwertigen Räume der Galerie, um zwei Aspekte seines künstlerischen Interesses gegenüber zu stellen. Eine neue Lichtinstallation mit Bezug zur Arbeit "Ordnung über Ordnung" und die Grafikreihe "Zum Wesen einer Geometrie" beleuchten den geometrische Strukturkosmos aus zwei platonischen Grundformen, den der Künstler seit längerem gründlich untersucht und als idealisierten Bildraum betrachtet.

Auf der Südseite befindet sich ein nahezu quadratisches Fenster. Das hereinfallende Licht nutzt Hansen Schlichting und lässt es in einer offen gestalteten, architektonisch anmutende Plastik durch farbige, mundgeblasene Antik-Gläser fallen. So entstehen aus den gewählten sechs komplementären Farben aus Goethes Farbkreis neue Farbräume und Mischtöne. In diesem Raum stehen idealisierte Tendenzen in der Visuellen Anlage des Menschen im Zentrum.

"über Ideale sprechen" wird am 8. Oktober 2020 um 18.00 Uhr eröffnet und ist bis zum 4. November 2020 mittwochs während der regulären Öffnungszeiten im Bunker-D der FH Kiel zu sehen. Weitere Termine nach Vereinbarung unter: bunker-d@fh-kiel.de.

Quelle: Fachhochschule Kiel

Ortsinformationen

Bunker-D
Schwentinestraße 11
24149 Kiel
Weitere Empfehlungen