Detailansicht - kiel-magazin.de

Veranstaltungen

Alle Rubriken
 Ausstellungen
 Bälle/Tanzen
 Comedy/Kabarett/Variete/ Kleinkunst
 Dia/Videovorträge/Multivision
 Diskussionen/Talkrunden
 Feste/Straßenfeste/Jahrmärkte
 Festivals
 Festspiele
 Flohmärkte/Auktionen/ Tauschbörsen
 Freizeit
 Führungen/Rundgänge
 Kieler Woche
 Kinderprogramm
   Kinderkino
   Kinderprogramm, sonstiges
   Kindertheater
 Kino
 Konzerte
   Folklore/Weltmusik
   Jazz
   Klassik
   Lieder/Chansons/A Cappella
   Neue Musik
   Rock/Pop/Black-Music
   Schlager/Volksmusik
   sonstige Konzerte
 Lesungen/Hörspiele/Slams
 Messen/Kongresse
 Musical
 Open-Air
 Oper/Operette/Ballett
 Ostern
 Partys/Disco
 Show
 Sonstiges
 Sport
   American Football
   Fußball
   Handball
   Public Viewing
   Segeln
   Sonstige Sportarten
 Theater/Tanztheater
 Vortrag
 Weihnachten
 Workshops/Seminare
 Zirkus
Anzeige

Sonstiges

Golden Ace - Die Magier - Stell dir vor Tour 2019

Der tragische Tod <strong>Jeff Hanneman</strong>s ist bei den Anhängern der riesigen <strong>Slayer</strong>-Fangemeinde immer noch in aller Munde und Ohren. Der Gitarrist der Thrash Metal-Matadoren starb an Leberversagen, unvergessen hissen Slayer nach wie vor eine Flagge mit einem Bild des Sechssaiter-Virtuosen, der mit seinem Gefrickel in Höchstgeschwindigkeit alle Bewunderer zum Staunen brachte. An seiner Seite steht auf den Brettern <strong>Kerry King</strong>, der Gründer Slayers. Bassist <strong>Tom Araya</strong> kennt er schon aus Jungendtagen. Als Therapeut in einer Klinik tätig geht Araya dem Leben eines Otto-Normal-Verbrauchers nach. Mit der Gründung Slayers soll sich diese Ausrichtung nachhaltig verändern. <br /><br /> Zunächst covert man Metal- und Punk-Songs, doch dann wird Metal Blade-Inhaber <strong>Brian Slagel</strong> auf die Kombo aufmerksam. Das Debütalbum Show No Mercy ist Zeichen der ideologischen Ausrichtung des Quartetts, das mit <strong>Dave Lombardo</strong> einen fähigen Drummer gefunden hat, der die Band mehrmals verlässt. Satanische Botschaften, blutige Deskriptionen von Folter und Mord, der Bandname ist Programm. Reign In Blood wird zum Meilenstein der Thrash Metal-Szene, mit Songs wie Angel of Death polarisieren Slayer nachhaltig und führen das fort, was sie 1982 begannen: bretternde Riffs in unaufhaltsamen Tempo, beißende Vocals, Gitarrensoli in Höchstgeschwindigkeit, markante Drums. Ein Album folgt auf das nächste, eine Tour folgt auf die andere. Slayer teilen mit allem, was Rang und Namen hat, die Bühne. Aktuell in halber Gründungsbesetzung unterwegs sind Slayer für die Fans fleischgewordene Legenden der Metal-Szene. World Painted Blood  und Repentless sind die letzten Longplayer, die die Armee um Araya in typischer Thrash-Manier repräsentieren. Jetzt Tickets für Slayer im Vorverkauf sichern: God Hates Us All! <br /><br />(Quelle: ADticket.de - Text: ab - AD ticket GmbH)

Datum:
Uhrzeit:
20.00 Uhr
Ort:
Niederdeutsche Bühne Kiel
Straße:
Wilhelmplatz 2
PLZ/Ort:
24116 Kiel



Anzeige