Detailansicht - kiel-magazin.de

Veranstaltungen

Alle Rubriken
 Ausstellungen
 Bälle/Tanzen
 Comedy/Kabarett/Variete/ Kleinkunst
 Dia/Videovorträge/Multivision
 Diskussionen/Talkrunden
 Feste/Straßenfeste/Jahrmärkte
 Festivals
 Festspiele
 Flohmärkte/Auktionen/ Tauschbörsen
 Freizeit
 Führungen/Rundgänge
 Kieler Woche
 Kinderprogramm
   Kinderkino
   Kinderprogramm, sonstiges
   Kindertheater
 Kino
 Konzerte
   Folklore/Weltmusik
   Jazz
   Klassik
   Lieder/Chansons/A Cappella
   Neue Musik
   Rock/Pop/Black-Music
   Schlager/Volksmusik
   sonstige Konzerte
 Lesungen/Hörspiele/Slams
 Messen/Kongresse
 Musical
 Open-Air
 Oper/Operette/Ballett
 Ostern
 Partys/Disco
 Show
 Sonstiges
 Sport
   American Football
   Fußball
   Handball
   Public Viewing
   Segeln
   Sonstige Sportarten
 Theater/Tanztheater
 Vortrag
 Weihnachten
 Workshops/Seminare
 Zirkus
Anzeige

Lesungen/Hörspiele/Slams

FRANK GOOSEN - Was ist da los?

Erste Erfahrungen auf der Bühne sammelte Frank Goosen 1992 zusammen mit Jochen Malmsheimer unter dem Namen Tresenlesen. Schnell wurden dem kleinen Literaturkabarett die Kneipenbühnen zu klein und man wechselte auf größere Bühnen. Das Duo gewann 1997 den Prix Pantheon und erhielt 1998 die Auszeichnung Salzburger Stier. Im Jahr 2000 trennte sich das erfolgreiche Kabarettisten-Duo und Frank Goosen ging auf Solotour. Ein Jahr später veröffentlichte er <strong>sein erstes Buch \"Liegen lernen\".</strong> <br /><br />Wer auf der Suche nach neuen Buchtipps ist, bekommt sie in der <strong>Literatur-Late-Night-Show \"Goosens neue Bücher\"</strong>. Denn wenn die Kabarett-Größe keine eigenen Romane verfasst, dann kauft uns liest er selbst ständig neue Bücher ?\" und meint, das auch andere diese lesen sollten. Seit 2007 bringt Goosen außerdem humoristische Kolumnen heraus, u.a. im Kicker-Sportmagazin und in der Stadionzeitung des VfL Bochum. Zudem wurde er 2010 in den Aufsichtsrat des VfL Bochum gewählt.<br /><br />Aktuell tourt Goosen mit mehreren Shows und Lesungen durch Deutschland.<br /><br /><strong>Was ist da los?</strong><br />Die Frage aller Fragen stellt das Komiktalent <strong>in seiner Leseshow \"Was ist da eigentlich los\"</strong>. Denn in dieser Welt gibt es von unserer Geburt an vieles, worüber es sich wundern lässt. Stimmt es etwa, dass man aus dem Wlan fliegt, wenn man Schnitzel googelt? Wieso gibt es vegane Hotels? Und warum dürfen Erwachsene eigentlich alles, Kinder aber nicht? Genau diesen \"Absurditäten\" unseres mitunter nur schwer verständlichen Alltags geht Goosen in seinem Programm auf den Grund.<br /><br /><strong>Förster mein Förster</strong><br />Für alle, die einfach mal weg wollen, ist Goosens Lesung aus seinem neuen Roman \"Förster, mein Förster\" genau das richtige. In diesem begeben sich die Protagonisten - ein Mann kurz vor seinem fünfzigsten Geburtstag, zwei Freunde, die sich seit vierzig Jahren kennen & streiten, eine greise Saxofonspielerin und der Schriftsteller Förster - auf eine abenteuerliche Reise zum Meer. Als brillianter Beobachter des Zwischenmenschlichen schafft Goosen hier <strong>einen mitreißenden Wechsel aus bizarrer Komik und melancholischen Stimmungen</strong> ?\" und erntet dafür tosenden Applaus.<br /><br /><strong>Krippenblues</strong><br />Alle Weihnachtsmuffel dürfen sich über<strong> Goosens Erfolgsprogramm \"Grippenblues\"</strong> freuen. Nach rund 40 Jahren als Weihnachtsgeschädigter beleuchtet der Kabarettist hier vor allem die weniger besinnlichen Seiten des Festes. Alle, denen Goosen damit nicht ohnehin aus der Seele spricht, werden ihren Weihnachtsschmuck im Wohnzimmer nach diesem Abend sicherlich mit anderen Augen sehen.<br /><br />(Quelle Text: sc, at - AD ticket GmbH)

Datum:
Uhrzeit:
20.00 Uhr
Ticket:
Hier bestellen
Ort:
KulturForum in der Stadtgalerie
Straße:
Andreas-Gayk-Straße 31
PLZ/Ort:
24103 Kiel



Anfahrt


Der Veranstaltungskalender ist auch als praktische Web-App app.kiel-magazin.de verfügbar.

Anzeige