Detailansicht - kiel-magazin.de

Veranstaltungen

Alle Rubriken
 Ausstellungen
 Bälle/Tanzen
 Comedy/Kabarett/Variete/ Kleinkunst
 Dia/Videovorträge/Multivision
 Diskussionen/Talkrunden
 Feste/Straßenfeste/Jahrmärkte
 Festivals
 Festspiele
 Flohmärkte/Auktionen/ Tauschbörsen
 Freizeit
 Führungen/Rundgänge
 Kieler Woche
 Kinderprogramm
   Kinderkino
   Kinderprogramm, sonstiges
   Kindertheater
 Kino
 Konzerte
   Folklore/Weltmusik
   Jazz
   Klassik
   Lieder/Chansons/A Cappella
   Neue Musik
   Rock/Pop/Black-Music
   Schlager/Volksmusik
   sonstige Konzerte
 Lesungen/Hörspiele/Slams
 Messen/Kongresse
 Musical
 Open-Air
 Oper/Operette/Ballett
 Ostern
 Partys/Disco
 Show
 Sonstiges
 Sport
   American Football
   Fußball
   Handball
   Public Viewing
   Segeln
   Sonstige Sportarten
 Theater/Tanztheater
 Vortrag
 Weihnachten
 Workshops/Seminare
 Zirkus
Anzeige

Kinderprogramm

Der Futurologische Kongress Premiere

Theater Kiel

Ijon Tichy ist Weltenbummler, Weltraumfahrer und irgendwie als Teilnehmer auf dem futurologischen Kongress in Costricana gelandet, als in dem fiktiven südamerikanischen Land die Revolution ausbricht. Das Kongresshotel mitten im Stadtzentrum wird von Straßenkämpfern und Regierungstruppen heftig umkämpft und das Regime setzt chemische Kampfstoffe ein: Diese "Benignatoren" sorgen dafür, dass Aufständische und Polizisten einander selig in den Armen liegen, sie sorgen aber auch dafür, dass Ijon Tichy, der sich in die Kanalisation geflüchtet hat, von heftigen Halluzinationen heimgesucht wird.


Den Kämpfen entkommen, aber schwer verwundet, wird Tichy in einen Kälteschlaf versetzt und im Jahr 2039 wieder aufgeweckt. Die Welt hat sich radikal verändert, Kriege und Armut gibt es nicht mehr, die Menschen leben in einem Zustand dauernden Glücks, den sie allerdings Medikamenten verdanken - in dieser Chemokratie wird alles Leben von wirkungsmächtigen Substanzen wie Sakrifiz oder Paradisiaca, Pfuisalz oder Furiasol bestimmt... Doch Tichy misstraut diesen Psychemikalien, er blickt hinter die Fassade und dringt in immer tiefere, albtraumhafte Wirklichkeitsebenen vor.


Der Pole Stanis?aw Lem, ein Kultautor der Science-Fiction-Literatur, entwirft in "Der futurologische Kongress" eine ebenso faszinierende wie gruselige Zukunftsvision - vor allem aber ist sein Text ein Feuerwerk an Ideen und Wortschöpfungen, sprachlicher und bildhafter Brillanz, ein wilder Ritt.

Datum:
Uhrzeit:
18:00 Uhr
Ticket:
Hier bestellen
Ort:
Theater im Werftpark
Straße:
Ostring 187
PLZ/Ort:
24143 KIEL



Anfahrt


Der Veranstaltungskalender ist auch als praktische Web-App app.kiel-magazin.de verfügbar.

Anzeige