Detailansicht - kiel-magazin.de

Veranstaltungen

Alle Rubriken
 Ausstellungen
 Bälle/Tanzen
 Comedy/Kabarett/Variete/ Kleinkunst
 Dia/Videovorträge/Multivision
 Diskussionen/Talkrunden
 Feste/Straßenfeste/Jahrmärkte
 Festivals
 Festspiele
 Flohmärkte/Auktionen/ Tauschbörsen
 Freizeit
 Führungen/Rundgänge
 Kieler Woche
 Kinderprogramm
   Kinderkino
   Kinderprogramm, sonstiges
   Kindertheater
 Kino
 Konzerte
   Folklore/Weltmusik
   Jazz
   Klassik
   Lieder/Chansons/A Cappella
   Neue Musik
   Rock/Pop/Black-Music
   Schlager/Volksmusik
   sonstige Konzerte
 Lesungen/Hörspiele/Slams
 Messen/Kongresse
 Musical
 Open-Air
 Oper/Operette/Ballett
 Ostern
 Partys/Disco
 Show
 Sonstiges
 Sport
   American Football
   Fußball
   Handball
   Public Viewing
   Segeln
   Sonstige Sportarten
 Theater/Tanztheater
 Vortrag
 Weihnachten
 Workshops/Seminare
 Zirkus
Anzeige

sonstige Konzerte

Lydie Auvray Trio - 40 Jahre Bühne

Lydie Auvray

Musetteries

Quetschkommode, Schifferklavier oder Ziach: So vielfältig wie die Namen und Bauweisen des Akkordeons sind die Klangfarben, die das Instrument mit dem Balg in der Mitte zaubern kann. Sicher ein Grund, warum man ihm in vielen Nationen und Genres von der Volksmusik bis hin zum Tango begegnet. Unverwechselbar aber ist sein Stil bei der Musette, dem traditionellen französischen Walzer - heute oft in Begleitung von Gesang, Gitarre, Klavier und Schlagzeug gespielt. Lydie Auvray gilt als Botschafterin des französischen Akkordeons. Der Französin gebührt ein wesentlicher Anteil an der Befreiung des Instruments vom Schlagermuff. Aus ihrem Spiel und ihrer Stimme hört man das pulsierende Paris, ein gutes Glas Rotwein, Leichtigkeit, Lebenslust und Leidenschaft. Nach erfolgreicher Arbeit mit Künstlern wie Hannes Wader, Reinhard Mey oder auch Peter Maffay stellt sie nun mit ihrem Trio Vertrautes und Neues vor:Musetteries heißt ihre aktuelles Programm. Es präsentiert sehr unterschiedliche Stücke, die widerspiegeln, was sie aus ihren Musette-Wurzeln gemacht hat. Und klingen dabei frisch und authentisch, weil sie einen weiten Bogen um die Klischees macht. Mal lyrisch-melancholisch, mal rhythmisch-feurig - Weltmusik im weitesten Sinne. Freuen Sie sich auf "lydieske" Walzer, Tangos und berührende Lieder in französischer Sprache, die die Künstlerin auf Deutsch charmant erläutert. Erleben Sie wie mitreißend und wunderbar ein Akkordeon klingen kann, wenn es denn in den richtigen Händen liegt.

Datum:
Uhrzeit:
20:00 Uhr
Ticket:
Hier bestellen
Ort:
KulturForum in der Stadtgalerie Kiel
Straße:
Andreas-Gayk-Str. 31
PLZ/Ort:
24103 KIEL



Anfahrt


Der Veranstaltungskalender ist auch als praktische Web-App app.kiel-magazin.de verfügbar.

Anzeige