Detailansicht - kiel-magazin.de

Veranstaltungen

Alle Rubriken
 Ausstellungen
 Bälle/Tanzen
 Comedy/Kabarett/Variete/ Kleinkunst
 Dia/Videovorträge/Multivision
 Diskussionen/Talkrunden
 Feste/Straßenfeste/Jahrmärkte
 Festivals
 Festspiele
 Flohmärkte/Auktionen/ Tauschbörsen
 Freizeit
 Führungen/Rundgänge
 Kieler Woche
 Kinderprogramm
   Kinderkino
   Kinderprogramm, sonstiges
   Kindertheater
 Kino
 Konzerte
   Folklore/Weltmusik
   Jazz
   Klassik
   Lieder/Chansons/A Cappella
   Neue Musik
   Rock/Pop/Black-Music
   Schlager/Volksmusik
   sonstige Konzerte
 Lesungen/Hörspiele/Slams
 Messen/Kongresse
 Musical
 Open-Air
 Oper/Operette/Ballett
 Ostern
 Partys/Disco
 Show
 Sonstiges
 Sport
   American Football
   Fußball
   Handball
   Public Viewing
   Segeln
   Sonstige Sportarten
 Theater/Tanztheater
 Vortrag
 Weihnachten
 Workshops/Seminare
 Zirkus
Anzeige

Diskussionen/Talkrunden

Künstliche Intelligenz fordert Bildung und Wissenschaft heraus. Wie lauten die Antworten? *

Podiumsdiskussion im Landeshaus Kiel

Die Akademie der Wissenschaften in Hamburg und das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein laden Sie herzlich ein zur Podiumsdiskussion "Künstliche Intelligenz fordert Bildung und Wissenschaft heraus. Wie lauten die Antworten?".
Roboter können Bilder erschaffen, Räume reinigen, Aufträge kalkulieren, Musik komponieren, Muster in Millionen von Daten erkennen, Wirkstoffe designen, Produkte herstellen und Filme drehen. Auch in der Medizin sind computergestützte Verfahren nicht mehr wegzudenken. Das Global Institut von McKinsey schreibt, dass bis zu einem Drittel der Berufstätigen in Deutschland sich nach einem neuen Arbeitsplatz umsehen müssen, wenn Computer + Co all das tun, wozu wir sie befähigen. Dabei zeigen die Diskussionen um Facebook, Amazon und Google, dass sich nicht nur die Arbeitswelt, sondern auch die Gesellschaft verändert.
Die Fragen, die KI aufwirft, sind breit gefächert. Aber was ist KI? Was kann KI bereits leisten und was nicht? Was bedeuten diese Möglichkeiten für unser Bildungs- und Wissenschaftssystem? Wie muss sich dieses ändern, damit die Menschen kompetent für ihr Leben entscheiden können? Reicht die Digitalisierung der Schulen aus? Welchen ethischen Prinzipien sollte die Entwicklung von KI folgen?

Über diese und andere Fragen diskutieren

Karin Prien
Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein

Prof. Dr. Cornelius Borck
Institut für Medizingeschichte und Wissenschaftsforschung, Universität Lübeck

Prof. Dr. Jianwei Zhang
Fachbereich für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften, Universität Hamburg

Moderation: Angela Grosse, Wissenschaftsjournalistin



Der Eintritt ist frei, lediglich Anmeldung und Vorlage des Personalausweises sind erforderlich.

Datum:
Uhrzeit:
19:00
Bemerkung:
Um anmeldung wird gebeten
Ort:
Landeshaus, Schleswig-Holstein-Saal
Straße:
Düsternbrooker Weg 70
PLZ/Ort:
24105 Kiel
Telefon:
(+49)40/42 94 86 69-12



* Diese Veranstaltung wurde über das Selbsteintragungsformular erfasst. Das Magazin übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit der Daten. Sollten Sie Fehler feststellen, würden wir uns über einen Hinweis freuen!

Anzeige