Detailansicht - kiel-magazin.de

Veranstaltungen

Alle Rubriken
 Ausstellungen
 Bälle/Tanzen
 Comedy/Kabarett/Variete/ Kleinkunst
 Dia/Videovorträge/Multivision
 Diskussionen/Talkrunden
 Feste/Straßenfeste/Jahrmärkte
 Festivals
 Festspiele
 Flohmärkte/Auktionen/ Tauschbörsen
 Freizeit
 Führungen/Rundgänge
 Kieler Woche
 Kinderprogramm
   Kinderkino
   Kinderprogramm, sonstiges
   Kindertheater
 Kino
 Konzerte
   Folklore/Weltmusik
   Jazz
   Klassik
   Lieder/Chansons/A Cappella
   Neue Musik
   Rock/Pop/Black-Music
   Schlager/Volksmusik
   sonstige Konzerte
 Lesungen/Hörspiele/Slams
 Messen/Kongresse
 Musical
 Open-Air
 Oper/Operette/Ballett
 Ostern
 Partys/Disco
 Show
 Sonstiges
 Sport
   American Football
   Fußball
   Handball
   Public Viewing
   Segeln
   Sonstige Sportarten
 Theater/Tanztheater
 Vortrag
 Weihnachten
 Workshops/Seminare
 Zirkus
Anzeige

Theater/Tanztheater

Die Aufteilung der Welt

Theater Kiel

Die Götter müssen verrückt sein: Liebesgöttin Venus erscheint im Olymp und zieht nicht nur die Blicke aller männlichen Götter auf sich, sondern auch den Zorn von Göttermutter Juno, die die sofortige Ausweisung der Konkurrentin samt ihres Sohnes Amor aus dem Götterhimmel fordert. Selbst Jupiter ist zwischenzeitlich von der schaumgeborenen Schönheit fasziniert, und seine Brüder Neptun und Pluto vergessen ob ihrer Reize fast ihr eigentliches Anliegen: die titelgebende Aufteilung der Welt nach siegreicher Schlacht gegen die Titanen - die Erde für Jupiter, die Meere für Neptun und die Unterwelt für Pluto. Dazwischen versucht der keusche Sonnengott Apollo noch seine Schwester Cinzia (Diana) an den Mann zu bringen, und auch Göttervater Saturn und die personifizierte Zwietracht Discordia mischen im bunten Reigen mit ...

La divisione del mondo, Die Aufteilung der Welt heißt der diesjährige Opernschatz, der die Barockopernfans an der Förde begeistern wird. 1675 in Venedig, dem Hotspot des italienischen Opernlebens uraufgeführt, bietet dieses Erfolgswerk des 17. Jahrhunderts von tänzerisch mitreißenden Arien bis zu tief ergreifenden Lamenti alles, was die Klangkunst der Zeit aufzubringen weiß. Im Jahr 2000 bei den Schwetzinger Festspielen wiederentdeckt, kommt die vor Genialität strotzende Götterparodie nun in ihrer erst zweiten modernen Neuproduktion nach Kiel.

Datum:
Uhrzeit:
19:00 Uhr
Ticket:
Hier bestellen
Ort:
Opernhaus
Straße:
Rathausplatz 4
PLZ/Ort:
24103 KIEL



Anfahrt


Der Veranstaltungskalender ist auch als praktische Web-App app.kiel-magazin.de verfügbar.

Anzeige