Parkfriedhof Eichhof - kiel-magazin.de

Anzeige

Friedhöfe

Parkfriedhof Eichhof

Kapelle auf dem EichhofDie Kapelle auf dem Eichhof. Foto: (c) Stadtarchiv/Dagge

Der größte Friedhof Schleswig-Holsteins ist sowohl aus künstlerischer, als auch aus historischer Sicht von größtem Wert. Er wurde im Jahre 1898 im Stil englischer Landschaftsgärten nach den Plänen von Gartenarchitekt Egon Petzke angelegt. Das Gelände von über 20 ha gehörte zum Bauernhof Eichhof. Es wurde von der Kirche abgekauft und dann zu einem Friedhof umgestaltet. Probst Wilhelm Becker weihte den Friedhof schließlich am 5. Juli 1900 ein. Die Kapelle wurde im Dezember desselben Jahres fertig gestellt und hat seit ihrem Wiederaufbau nach ihrer Zerstörung 1945 seit 1951 ihre heutige Form. Seit der ersten Erweiterung 1912 hat sich die Fläche bis heute auf 40 ha verdoppelt.

Der Parkfriedhof Eichhof zählt zu den schönsten und pflanzenreichsten Friedhöfen Europas. 430 verschiedene Gehölze, rund 80 Singvogelarten und verschiedene Baumarten tragen dazu bei, dass die Anlage Friedhof und Park zugleich ist und lädt somit zu Spaziergängen ein.

Seit 1900 wurden ungefähr 90.000 Menschen auf dem Friedhof beigesetzt. Darunter auch 1.418 Kriegstote. In Gedenken an die Heimatvertriebenen und Bombenopfer gibt es besondere Gedenkstätten.

Eine Übersicht über alle Friedhöfe finden Sie hier.

24.12.2008

Ortsinformationen

Information

Friedhöfe

Adresse

Öffnungszeiten

  • Mo: 08.00-15.00 Uhr
  • Di: 08.00-15.00 Uhr
  • Mi: 08.00-15.00 Uhr
  • Do: 08.00-15.00 Uhr
  • Fr: 08.00-14.00 Uhr

Anfahrt

Anzeige
Anzeige
Anzeige