Sanierungsarbeiten an der Außenfassade der Fischhalle - kiel-magazin.de

Anzeige

Kiel erleben

Sanierungsarbeiten an der Außenfassade der Fischhalle

Seit dem Bau 1909/1910 zierte der Ornamentstein mit dem Schriftzug „Fischhalle“ das Portal des Gebäudes am Wall. Nun wird der Stein ebenso restauriert wie die Sandsteinkartusche mit dem Stadtwappen© Friedemann/Stadt- und Schifffahrtsmuseum

Damit das Kieler Schifffahrtsmuseum seinen heuten Glanz erhielt, wurde die ehemalige städtische Fischhalle am Wall 2013/14 saniert. Auch an der Außenfassade wurde gearbeitet, denn gelitten haben alle inzwischen mehr als 100 Jahre alten Naturwerksteinarbeiten aus Main-Sandstein. Der figürliche Fassadenschmuck und das prächtige Jugendstil-Westportal zum Wall hin sind besonders betroffen.

Sprenggiebel, Wappenkartusche und Ornamentstein mit dem Schriftzug "Fischhalle" müssen restauratorisch überarbeitet und in Einzelteilen mit Originalmaterial ergänzt werden.

Mit den erforderlichen Arbeiten wurde das Unternehmen "Bamberger Natursteinwerk" beauftragt. Dessen Mitarbeiter haben geschädigte Einzelteile aus dem Portal herausgelöst, um sie in der Bamberger Werkstatt fachgerecht zu restaurieren oder nach alten Vorlagen zu erneuern.

Diese Steinarbeiten erfolgen in Abstimmung mit der städtischen Immobilienwirtschaft, der Unteren Denkmalschutzbehörde und dem Architekten Günter Szymkowiak, der bereits die Sanierung des Stadtmuseums Warleberger Hofs geleitet hatte.

04.04.2018

Ortsinformationen

Adresse

  • Museumsbrücke Seegarten
  • Wall 65
  • 24103 Kiel

Öffnungszeiten

  • Mo: geschlossen Uhr
  • Di: 10.00 bis 18.00 Uhr
  • Mi: 10.00 bis 18.00 Uhr
  • Do: 10.00 bis 20.00 Uhr
  • Fr: 10.00 bis 18.00 Uhr
  • Sa: 10.00 bis 18.00 Uhr
  • So: 10.00 bis 18.00 Uhr

Anfahrt

Anzeige
Anzeige
Anzeige