Umwelttipps - kiel-magazin.de

Anzeige

Umwelt

Umwelttipps

Wasser

Wasser steht uns wie selbstverständlich zur Verfügung. Ob in der Küche oder im Bad: Wir haben uns daran gewöhnt, jederzeit genug Wasser zu haben. Nur manchmal, zum Beispiel als Urlauber in südlichen Ländern, werden wir daran erinnert, dass unser hoher Versorgungsstandart nicht überall herrscht. Trinkwasser ist global gesehen ein knappes Gut. Zwar ist die Oberfläche zu etwa 2/3 von Wasser bedeckt, doch nur ein sehr geringer Anteil ist Süßwasser. Mit den vorhandenen Vorräten müssen wir daher sorgsam umgehen.

Strom

Im alltäglichen Umgang mit Energie können Sie die Umwelt schützen: Durch den bewußten Einsatz von Energielampen und energiesparenden Haushaltsgeräten können Sie Ihren Energieverbrauch reduzieren. Und damit der Umwelt helfen. Bei der Energiesparung mitzumachen lohnt sich aber auch für Ihren Geldbeutel.

Abfälle sortieren

Nicht nur die Umwelt profitiert von der Abfalltrennung. Wenn Sie zum Beispiel Papier, Bioabfälle, Glas und Verpackungen getrennt sammeln und sie nicht in die Graue Restmülltonne, sondern in die entsprechenden Wertstoffbehälter geben, können Sie Geld sparen. Die Verwertung der Abfälle ist nämlich wesentlich kostengünstiger als deren Beseitigung in Entsorgungsanlagen. Aus diesem Grunde kostet Sie die Leerung eines Wertstoffbehälters deutlich weniger Gebühren als die Leerung einer Restmülltonne.
Die Wertstoffe die Sie getrennt sammeln, werden dem Recycling zugeführt. Dadurch werden knappe Rohstoffvorkommen geschont. Noch wesentlich umweltfreundlicher ist es allerdings, wenn Sie Abfälle von vornherein vermeiden.

24.12.2008

Anzeige
Anzeige
Anzeige