Neuer Wanderbegleiter für Drachensee und Russee - kiel-magazin.de

Anzeige

Umwelt

Neuer Wanderbegleiter für Drachensee und Russee

Neuer Wanderbegleiter für Drachensee und Russee

Natur erleben und etwas darüber nachlesen – das können Spaziergänger mit dem neuen Faltblatt des Umweltschutzamtes zum Landschaftsschutzgebiet "Drachensee, Russee und Umgebung".

Das circa 144 ha große Gebiet erstreckt sich über die Kieler Stadtteile Hassee, Russee und Hammer. Das Faltblatt informiert ebenso über die ökologische Vielfalt wie über die beiden Seen mit ihren angrenzenden Uferbereichen, den Erlenbruchwäldern, Schilfröhrichtzonen und Verlandungsbereichen. Außerdem gibt das Faltblatt einen Einblick in die eiszeitliche Entstehungsgeschichte dieses Gebietes. Zahlreiche Fotos illustrieren die landschaftlichen Besonderheiten.

In der farbigen Karte sind die Wanderwege im Landschaftsschutzgebiet verzeichnet. Mehrere Wanderwege führen direkt aus den angrenzenden Stadtteilen in das Gebiet. Ausgedehnte Wanderungen können durch den Ortsteil Hammer in Richtung Schulensee oder auch in die Eider-Niederung fortgesetzt werden. Außerdem sind in der Karte alle Bushaltestellen markiert, von denen der Naherholungsraum leicht erreichbar ist. Das Faltblatt liegt in der Tourist-Information Kiel im Neuen Rathaus, in der Stadtbücherei und am Haupteingang des Rathauses aus. Auch erhalten Interessierte die Broschüre im Umweltschutzamt, Holstenstraße 108 (ehemals Landwirtschaftskammer).

In der Faltblattreihe "Landschaftsschutzgebiete in Kiel" sind bereits Begleiter für den Spaziergang durch die Landschaftsschutzgebiete "Wellsee und Wellsau-Niederung", "Zwischen Heischer Tal und Schilkseer Steilküste" und "Langsee/Kuckucksberg und Umgebung" erschienen. Auch zu den Naturschutzgebieten in Kiel gibt es Faltblätter, die Tipps für eine Wandertour geben. Dies betrifft die Gebiete "Tröndelsee und Umgebung" und "Schulensee und Umgebung". Diese Faltblätter können auf www.kiel.de/umwelt – Bereich Naturschutz (Stichwort Naturschutzrecht) heruntergeladen werden.

23.07.2012

Anzeige
Anzeige
Anzeige