Ostseecard - kiel-magazin.de

Anzeige

Tickets/Vorverkauf

Ostseecard

Folgende 18 Orte sind ostseecard*-Partnerorte: Travemünde, Timmendorfer Strand, Scharbeutz, Sierksdorf, Eutin, Neustadt-Pelzerhaken-Rettin, Grömitz, Großenbrode, Kellenhusen, Dahme, Burg/Fehmarn, Heiligenhafen, Hohwacht, Blekendorf, Schönberg, Laboe, Eckernförde und Glücksburg.

Der Urlauber an der Ostsee hat mit der ostseecard* die Qual der Wahl bei der Freizeitgestaltung und genießt dabei höchstmögliche Flexibilität. Die Erlebnis-Pakete zur ostseecard* wurden in Angebotsvielfalt und Nutzungsdauer optimiert.

Neben dem Hansa-Park konnten elf weitere Partner für die Erlebnis-Pakete gewonnen werden. Hierzu zählen u. a. die Tolk-Schau bei Schleswig, die Viermastbark "Passat" in Travemünde, der Museumsberg Flensburg oder das Marzipanland in Lübeck. Beliebt bei den Gästen bereits früher Partner wie die Ostsee-Therme Scharbeutz, das Sea Life Timmendorfer Strand, die Grömitzer Welle oder das Buddenbrookhaus in Lübeck.

Neben den Erlebnis-Paketen kann der Gast ohne Zusatzkosten (die ostseecard* kostet die jeweilige Kurabgabe im Ort) alle Strände der 18 beteiligten Orte unbegrenzt nutzen. Attraktive Angebote in Einzelhandel und Gastronomie entlang der gesamten Ostseeküste Schleswig-Holsteins runden das Angebot ab. Ausgewählte, dem DEHOGA Schleswig-Holstein angeschlossene, Restaurants bieten beispielsweise Sonderpreise exklusiv für ostseecard*-Inhaber an.

Anhand der ostseecard* als elektronische Chipkarte können nun neben den standardmäßig erhobenen Daten auch bisher nicht erhobene statistische Daten ausgewertet werden. So kann beispielsweise das Nutzungsverhalten an Stränden beobachtet werden. Ostseeurlauber nutzen vorrangig den jeweiligen Strand des Urlaubsortes. Diese und weitere Daten stellt die Ostsee-Tourismus-Service GmbH den Projektorten zur Verfügung, die Ihre Aktivitäten entsprechend der gewonnen Erkenntnisse ausrichten können.

Weitere Informationen über die ostseecard* sind im Internet unter www.ostseecard.de sowie unter der Info-Hotline 0 18 05/70 07 08 (0,12 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz, evtl. abweichende Preise für Anrufe aus Mobilfunknetzen) erhältlich.

05.06.2009

Anzeige
Anzeige
Anzeige