"Verloren im Packeis" im jungen Theater im Werftpark - kiel-magazin.de

Anzeige

Theater, Oper & Ballett

"Verloren im Packeis" im jungen Theater im Werftpark

Theater Kiel, © Olaf StruckTheater Kiel, © Olaf Struck

Am Samstag, 27. Januar 2018, feiert die Uraufführung "Verloren im Packeis" im jungen Theater im Werftpark Premiere. Das Stück entstand als ein Auftragswerk für das junge Theater im Werftpark.

Die Figur des Harry McNish spielt Ensemblemitglied Lasse Wagner. Nach seinem persönlich geprägten Soloabend "Into the Wild", in dem der Schauspieler die letztlich fatale Grenzerfahrung eines jungen Mannes in der Wildnis Alaskas verarbeitete, geht Lasse Wagner nun auf einen abenteuerlichen Trip ins Packeis des Südpolarmeeres.

"Suche Männer für riskante Reise, wenig Lohn, bittere Kälte, lange Monate in völliger Finsternis, ständige Gefahr, sichere Rückkehr ungewiss, Ehre und Anerkennung im Fall des Erfolges." (Anzeige, angeblich erschienen in einer britischen Tageszeitung 1914)

635 Tage im Eis. Die erstaunliche Geschichte von Ernest Shackletons Endurance-Expedition, erzählt als Monolog des Schiffszimmermanns Harry McNish.

Autor und Regisseur des Stückes ist Christoph Busche, der in der letzten Spielzeit "Kleiner Wahn" am jungen Theater im Werftpark inszeniert hat. "Neben der Abenteuergeschichte geht es uns um die Motivation der Männer, diese Mischung aus Abenteuerlust, Hurra-Patriotismus und Selbstüberschätzung. Fast zeitgleich mit Shackletons Aufbruch ins Südpolarmeer brach ja der erste Weltkrieg aus, für den sich viele junge Männer freiwillig meldeten. Diese Parallele finde ich sehr interessant", sagt Autor und Regisseur Christoph Busche über die Arbeit an dem Stoff. Bühne und Kostüme wurden entworfen von Lisa Überbacher.

"Verloren im Packeis" eignet sich für Zuschauer ab 12 Jahren.

Inhalt

"Sichere Rückkehr ungewiss" – trotz dieser Warnung meldet sich der schottische Schiffszimmermann Harry McNish 1914 bei Shackleton und heuert für seine Polarexpedition an. Der irische Polarforscher und Abenteurer Ernest Shackleton will als erster den antarktischen Kontinent von Küste zu Küste durchqueren.

McNish ist mit weiteren 27 Mann und 58 Schlittenhunden an Bord der Endurance. Doch die Reise steht unter keinem guten Stern: Die Endurance bleibt im Packeis stecken und wird schließlich von den Eismassen zerquetscht. Für die Mannschaft beginnt ein verzweifelter Überlebenskampf.

McNish stammt, anders als Shackleton, aus einfachen Verhältnissen und während der aufreibenden Monate im Eis kommen ihm Zweifel. Ist Shackleton ein begnadeter Anführer, der die Stärke besitzt, seine Leute zu retten? Oder ein skrupelloser Menschenfänger, der sie ins Verderben führt? McNish stellt sich gegen Shackleton – und muss dafür die Konsequenzen tragen.

Wann?27. Januar bis 5. Juli 2018
Wo?Junges Theater im Werftpark
Tickets:Tickets für "Verloren im Packeis" direkt hier bestellen.

16.01.2018

Ortsinformationen

Adresse

Anfahrt

Anzeige
Anzeige
Anzeige