Heinrich-Ehmsen-Stiftung in der Stadtgalerie - kiel-magazin.de

Anzeige

Museen & Sammlungen

Heinrich-Ehmsen-Stiftung in der Stadtgalerie

Seit Bestehen der Heinrich Ehmsen-Stiftung – 1986 – wird in der Stadtgalerie Kiel eine Werkauswahl des 1886 in Kiel geborenen Malers als ständige Auswahl präsentiert. Ehmsens Bildthemen waren zum großen Teil politisch motiviert. Sowohl die Revolution von 1918, als auch beide Weltkriege bestimmen sein Leben und Werk. Er entwickelte eine Bildsprache, die sich zwischen expressivem Realismus und neuer Sachlichkeit bewegt.

Nach einer Malerlehre in Kiel erhielt Heinrich Ehmsen ein Stipendium an der Düsseldorfer Kunstgewerbeschule (1905-1910), wo er sich zum Dekorationsmaler weiterbildete. Er studierte bei Peter Behrens und J.L.M. Lauweriks, bei denen er unter dem Einfluss des Jugendstils eine ornamental-dekorative Bildsprache mit symbolistischen Inhalten entwickelte.

In der Stadtgalerie ist außerdem eine große Literaturauswahl zu Heinrich Ehmsen erhältlich.

Eine Übersicht über alle Museen finden Sie hier.

01.04.2009

Ortsinformationen

Information

Ausstellungen, Veranstaltungen

Adresse

Öffnungszeiten

  • Di: 10.00-17.00 Uhr
  • Mi: 10.00-20.00 Uhr
  • Do: 10.00-20.00 Uhr
  • Fr: 10.00-17.00 Uhr
  • Sa: 11.00-17.00 Uhr
  • So: 11.00-17.00 Uhr
  • Bitte beachten Sie abweichende Öffnungszeiten an den Feiertagen!

Anfahrt

Anzeige
Anzeige
Anzeige