Von der Rüstungsschmiede zur Revolution – Kiel im Krieg - kiel-magazin.de

Anzeige

Ausstellungen & Museen

Von der Rüstungsschmiede zur Revolution – Kiel im Krieg

Ausstellung Kiel im Krieg, PressefotoAusstellung Kiel im Krieg, Pressefoto

Auf dem Weg zum Ersten Weltkrieg erlebte die Stadt Kiel seit dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts einen enormen Aufschwung, der das Bild der Stadt veränderte und ihre Geschicke bis zum Matrosenaufstand 1918 und weit darüber hinaus mitbestimmte.

Wie wirkten sich diese Entwicklungen auf die Beziehungen zwischen Militär und ziviler Bevölkerung aus? In welchem Zusammenhang standen sie zu den Ereignissen des Matrosenaufstands?

Diese Aspekte werden in der Ausstellung beispielhaft anhand der Kieler Stadtteile Wik, Ellerbek, Gaarden und der Innenstadt dargestellt. Hierbei rücken vor allem zeitgenössische Bilder in den Mittelpunkt, die als Ausgangspunkt für die Erläuterung der geschichtlichen Entwicklungen dienen.

Die Ausstellung wurde von dem Kieler Historiker Jens Hüners erarbeitet.

Zur Ausstellungseröffnung am Sonntag, 21. Januar 2018, sprechen um 11.30 Uhr Rolf Fischer, Staatssekretär a.D., Dr. Jens Rönnau, Vorsitzender Verein Mahnmal Kilian und der federführende Historiker Jens Hüners.

Wann?Sonntag, 21. Januar 2018 bis Samstag, 30. Juni 2018 – reguläre Öffnungszeiten: Mo-Fr 11.00 – 15.00 Uhr, So 11.00 – 17.00 Uhr
Wo?Flandernbunker
Eintritt:4 ,- Euro, erm. 3,- Euro

15.12.2017

Ortsinformationen

Adresse

  • Flandernbunker - Mahnmal Kilian
  • Kiellinie 249
  • 24106 Kiel

Barrierefreiheit

nicht Behindertengerecht

Anfahrt

Anzeige
Anzeige
Anzeige