Vor den Toren Kiels: das neue Hotel Whitman - kiel-magazin.de

Anzeige

Übernachten

Vor den Toren Kiels: das neue Hotel Whitman

pixabay.com © PaToWi (CC0 Public Domain)So malerisch und romantisch zugleich kann der Blick über den See hin zum Schloss Plön sein. Während der See für Sportfans allerlei zu bieten hat, besuchen Kulturinteressierte gerne das Plöner Schloss. Vom Hotel Whitman aus liegt das nur einen Katzensprung entfernt.

Das Hotel Whitmann liegt direkt am Wasser. Anders als die Landeshauptstadt des Bundeslandes Schleswig-Holstein, Kiel, befindet sich das Hotel allerdings nicht an der deutschen Ostseeküste, sondern am Großen Plöner See. Wie Sie Ihren Aufenthalt im Hotel Whitman gestalten können und wie schnell Sie von dort aus nach Kiel kommen, verrät dieser Beitrag.

Das Hotel. Design und Wohlfühlambiente unter einem Dach

Das Hotel Whitman by H-Hotels in Ascheberg liegt am Ufer des Großen Plöner Sees. 44 Zimmer, Restaurant, Lounge, Wellnessbereich und Garten mit Seezugang heißen hier die Gäste willkommen, die fern ab vom Trubel der Großstadt aber dennoch in Reichweite dieser nächtigen wollen.

Zimmer

Die Gästezimmer sind lichtdurchflutet, großzügig geschnitten (40 bis 100 Quadratmeter, teilweise über zwei Ebenen) und optisch eine Mixtur aus Urbanität und Naturbewusstsein. Über Balkon oder Terrasse können die Gäste hier den Ausblick auf den See genießen. Der skandinavische Einrichtungsstil sorgt mit großen Fenstern für reichlich natürliches Licht. Holz ist das Element, das sich einrichtungstechnisch durch die Räume zieht. Durch Funktionalität glänzen die Zimmer durch eine praktische Küchenzeile. Für entspannte Momente sorgen die Badezimmer mit Dusche und Badewanne.

Restaurant

Im Restaurant erwarten die Gäste ein nicht minder beeindruckender Seeblick, gemütliche Sitzbänke und Grünpflanzen, die die Nähe zur Natur einmal mehr unterstreichen. Serviert werden regionale Speisen. Der Fokus der Produktwahl liegt auf biologischen Lebensmitteln.

Lounge

An das Restaurant grenzt die Lounge an, die in punkto Gemütlichkeit den Zimmern und dem Restaurant in nichts nachsteht. Sofas, ein Kamin sowie eine gemütlich eingerichtete Leseecke sorgen für Entspannung pur. In der Lounge wird morgens das Frühstücksbüffet aufgebaut. Abends sorgt die gemütliche Bar-Atmosphäre für das passende Ambiente mit Snacks und einem Drink.

Wellness

Bei Sonnenschein und warmen Temperaturen beginnt das Wellnessprogramm direkt auf den Liegen am See oder im Wellnesspavillon mit Außensauna. Pool, Sauna sowie Ruhe- und Behandlungsräume im hoteleigenen Wellnessbereich sorgen auch bei schlechteren Wetterbedingungen für das rechte Maß an Erholung.

Lage

pixabay.com © Filmemacherei (CC0 Public Domain)
Freunde des Wassersports kommen am Großen Plöner See bestens auf ihre Kosten. pixabay.com © Filmemacherei (CC0 Public Domain)


Auf die Nähe zum Wasser muss im Hotel Whitman niemand verzichten, auch wenn es sich nicht um die Ostsee handelt, sondern "nur" um den größten See des Landes: den Großen Plöner See. Ähnlich wie das Hotel mit einer Mixtur aus natürlichem Ambiente und Urbanität glänzt, sorgt die Lage am Großen Plöner See für ein umfangreiches Freizeitangebot – und die Nähe zur Landeshauptstadt Kiel sorgt für urbanen Flair in greifbarer Nähe.

Ab in die Natur oder in die Stadt Plön?

Mit dem Hotel Whitman als Ausgangspunkt ist beides im Handumdrehen möglich. Die Region rund um den Großen Plöner See wartet mit zahlreichen sportlichen Optionen auf: Radfahren, Spazierengehen, Kanufahren, Segeln, Rudern und Tretbootfahren gehören zu den klassischen Sportoptionen in der Natur. Rund- und Ausflugsfahrten ergänzen das Erlebnis am Wasser gekonnt um die Schönheiten der Region. Diese Ausflugsziele sind einen Tagestrip wert: Das Hotel liegt nur etwa zehn Fahrminuten von der Stadt Plön entfernt. Das Plöner Schloss, die Altstadt, das Prinzenhaus, der Parnaß-Turm, der Plöner Planetenpfad und die Prinzeninseln sind Sehenswürdigkeiten, die Gäste auf dem Weg von Ascheberg nach Plön erleben können.

Kurs auf die Großstädte Kiel und Hamburg

Nur 35 Kilometer sind es von Ascheberg nach Kiel. Gut doppelt so viele Kilometer trennen die Gäste im Hotel Whitman von der Stadt Hamburg. Diese lässt sich dennoch gut binnen einer Stunde erreichen. Wer zum ersten Mal in die Hauptstadt des Bundeslandes, nach Kiel, reist, sollte sich um eine Stadtführung bemühen. Diese gibt es nicht nur in der klassischen Variante, sondern auch mit inhaltlichem Fokus – auf das Kiel des Mittelalters, auf das Kiel der Revolutionszeit, auf das Kiel im Wandel der Zeit und mit vielen weiteren inhaltlichen Specials. Tipp: Auch bei Hafenrundfahrten, Stadtrundfahrten und bei geführten Segway-Touren lassen sich die geheimen und auch sehenswerten Seiten der Stadt besichtigen.

pixabay.com © olleaugust (CC0 Public Domain)
Zur Kieler Woche, die heuer vom 16. bis 24. Juni stattfindet, herrscht Ausnahmezustand in der Stadt. pixabay.com © olleaugust (CC0 Public Domain)


Wer die Stadt auf eigene Faust erleben möchte, der kann die Kirchen des Orts besichtigen, der Kieler Altstadt einen Besuch abstatten, das Franziskanerkloster besuchen, den Nord-Ostsee-Kanal anpeilen oder Kieler Schloss, Altes Rathaus und Wasserturm zu einer oder gar mehreren Touren zusammenschließen. Wer zur berühmten Kieler Woche der Stadt einen Besuch abstattet, sollte diese Tipps beherzigen:

  • Nicht mit dem Auto fahren, sondern öffentliche Verkehrsmittel nutzen.
  • Kinder mitnehmen, denn für sie ist mächtig viel geboten.
  • Je später der Abend, desto besser die Party (nicht nur an der Kiellinie).
  • Wetterfeste Kleidung einpacken.
  • Hungrig dem internationalen Markt einen Besuch abstatten.

Tipp: In diesem Jahr findet die Kieler Woche vom 16. bis zum 24. Juni 2018 statt. Das komplette Programm ist bereits online.

17.05.2018

Anzeige
Anzeige
Anzeige