Gartenlokale, Sommerterrassen und Biergärten - kiel-magazin.de

Anzeige

Restaurants

Gartenlokale, Sommerterrassen und Biergärten

Gartenlokale, Sommerterrassen und BiergärtenBiergarten der Forstbaumschule

Auch wenn der norddeutsche Sommer manchmal etwas unstet erscheint – von Mai bis August sitzt es sich doch draußen am schönsten! Um den Gästen kulinarische Genüsse an der frischen Luft zu bieten, haben zahlreiche Restaurants Außenflächen eingerichtet.

Urige Biergärten, edle Sommerterrassen und gemütliche Gartenlokale – häufig auch mit schönem Blick auf die Förde – machen in Kiel Urlaubsträume wahr.

Bambule

Eine Spezialität der einfachen Küche im "Bambule" ist das hausgemachte Sauerfleisch. Das urige Kneipenrestaurant verfügt über 70 Sitzplätze im Freien und ca. 95 Plätze im Innenbereich. Eine große Auswahl an Biersorten vom Fass laden zum zünftigen Bierabend ein.

Iltisstraße 49, 24143 Kiel

Telefon 04 31/73 16 37

Castello im Schrevenpark

Das Garten-Café inmitten des Kieler Schrevenparks verfügt über 80 Sitzplätze im Freien. Die kleine Küche bietet vor allem belegte Brötchen und selbstgebackenen Kuchen. Dafür ist die Auswahl an Café, Tee und Softdrinks umso reichhaltiger. Aber auch der Bierfreund kommt hier auf seine Kosten. Besonders beliebt ist die Hängematten-Lounge. Übrigens: Bei schlechtem Wetter schließt das Café bereits um 18.00 Uhr!

Goethestraße 15, 24116 Kiel

Telefon 04 31/5 55 05 92

Deichperle

Gegenüber vom Leuchtturm, in unmittelbarer Nähe der Seefestung Friedrichsort schlummerte jahrelang das ehemalige Leuchtturmwärterhaus im Dornröschenschlaf. 2006 ist hier Leben eingekehrt. Die Deichperle mit seinem Biergarten mitten auf dem Deich hält ein reichhaltiges gastronomisches Angebot für Sie bereit. Genießen Sie am Wochenende ein Frühstück in der freien Natur direkt am Strand. Das Panorama ist überwältigend. Wo sonst kann man in Kiel bei Kaffee und Kuchen den Blick von Laboe bis zu den Werftkränen in der Kieler Innenstadt schweifen lassen?

Wenn auch der eine oder andere meint, so eine Location werde nur mit Prosecco und Scampis zum Event, setzt die Deichperle für ihre Gäste lieber auf ein gepflegtes Flensburger Pilsener und eine leckere Portion Pommes nach einem langen Tag am Strand. Auch ein ehrliches Fischbrötchen oder der legendäre Deichburger werden hier serviert.

Unvergleichbar ist die Stimmung an einem lauen Sommerabend auf dem Deich: einfach mit einem guten Gläschen Wein im Liegestuhl voller Fernweh den großen Pötten auf der Förde hinterher gucken.

Deichweg 24, 24159 Kiel

Telefon 04 31/7 75 47 54

Forstbaumschule (Restaurant und Parkcafé)

Die Forstbaumschule oder "Forsti", wie Sie heute auch liebevoll genannt wird, wurde 1905 erstmals als Restaurant eröffnet und blickt auf eine traditionsreiche Geschichte zurück. Von der Forstlehranstalt hin zum Restaurant liegt sie etwas zurückgesetzt in einer herrlichen Parklandschaft und bietet gerade in den wärmeren Monaten absoluten Erholungswert. In den Sommermonaten finden in dem riesigen Biergarten regelmäßig Musikveranstaltungen sowie Sportübertragungen (Public Viewing) statt. Der Biergarten ist Treffpunkt für viele Studenten und Familien. Längst ist es Kult sein Feierabenbierchen in der Forsti zu trinken.

Das Restaurant bietet neben der reichhaltigen Speisekarte auch immer saisonale und regionale Gerichte an. Werktags wird ab 11.30 Uhr ein preiswerter Mittagstisch angeboten, der auch immer vegetarische- oder Vollwertalternativen enthält. Neben dem Restaurant und Biergartenbetrieb steht den Gästen für Feiern und Events der Cateringservice der Forstbaumschule zur Verfügung.

Düvelsbeker Weg 46, 24105 Kiel

Telefon 04 31/33 34 96

Gasthaus Foerdeblick

Das Kieler Gasthaus Foerdeblick, erstmals eröffnet 1893, lebt mit seinem maritimen Umfeld, dem Flair seiner langen Historie und seinem Spiel aus Tradition und Moderne. Mit der Neu-Eröffnung kehrt wieder Leben in diesen einzigartigen Ort an der Kieler Förde ein.

Das Gasthaus ist ein Platz zum Wohlfühlen, um Freunde zu treffen, zu feiern und das Leben zu genießen. Das Restaurant mit der großen Terrasse bietet einen einmaligen Panoramablick über die Kieler Förde und die Ausfahrt des Nord-Ostsee-Kanals. Genießen Sie den Anblick der in scheinbar greifbarer Nähe vorbeiziehenden Segler, Frachter, Ostseefähren und Kreuzfahrer.

Kulinarisch bietet das Gasthaus Foerdeblick seinen Gästen eine große Auswahl an Fischspezialitäten. Als Mitbegründer von Feinheimisch e. V. hat Küchenchef Jan Horstmann natürlich ein besonderes Faible für die Produkte aus der heimischen Region. Das "Leuchtfeuer-Menue" – mit drei oder vier Gängen bestellbar – verwöhnt mit wöchentlich wechselnder Menuezusammenstellung, abgestimmt auf die saisonalen Angebote. Von Montags bis Freitags von 12.00 bis 14.30 Uhr ergänzt das Mittagstischangebot die Tageskarte. Ein besonderer Genuss mit Aussicht für die ganze Familie ist das große Brunch-Buffet am Sonntag.

Kanalstraße 85, 24159 Kiel

Telefon 04 31/2 37 65 66


Tischreservierung online

Forsthaus Wittland

Rechtzeitig zur Freiluft- und Biergartensaison war es soweit: Das Forsthaus Wittland, Restaurant und Biergarten, feierte nach einem Besitzerwechsel am 18. April 2009 seine Neueröffnung. Das Restaurant mit gediegenen Biergarten bietet unter dem Motto "Das Gartenlokal der besonderen Art" eine neue Speise- und Getränkekarte, die sich im Preisniveau deutlich nach unten von den Vorbetreibern absetzt.

Neuer Betreiber im Forsthaus ist Jacek Babiarczyk. Geboren in Danzig, stammt er aus einer dortigen Gastronomenfamilie, in deren Reihen namhafte Restaurants in und um Danzig betrieben werden. Der heute 44-jährige ist gelernter Koch und nach mehrjährigen Erfahrungen in verschiedenen Restaurants in Danzig vor etwa 20 Jahren nach Kiel gekommen. Zusammen mit seiner Frau hat er in dem urigen Gebäude zwischen Wittland und Kronshagen am Hasseldieksdammer Wald das Ambiente gefunden, um zukünftig in vollkommener Eigenregie seine Vorstellungen von einem Restaurant mit regionalen Spezialitäten zu verwirklichen. Diese werden ausschließlich aus marktfrischen Produkten der Region zubereitet. Neben warmen und kalten Speisen gibt es ein wechselndes Kuchenangebot, geplant ist ein täglich wechselnder günstiger Mittagstisch und natürlich saisonbedingte Aktionen und Angebote. Das Ehepaar Babiarczyk freut sich darauf, seinen Gästen die rustikal-leckeren Gerichte aus knackfrischen und heimischen Zutaten in ihrem urigen Restaurant und Biergarten der besonderen Art servieren zu dürfen.

Das Gebäude des Forsthauses Wittland wurde 1823 als Wohnhaus und Katenstelle errichtet und seit 1902 teils als Gartenwirtschaft genutzt. Der unter Denkmalschutz stehende Fachwerkbau mit reetgedecktem Krüppelwalmdach ist im wesentlichen, bis auf einen seitlichen späteren Anbau, noch im Urzustand erhalten. Eine Besonderheit ist der Biergarten, in dem die Tische früher in Heckenlauben standen, von denen heute noch hohe Trennhecken vorhanden sind.

Das Forsthaus bietet auch für Familienfeiern und Betriebsfeste den idealen Rahmen, nicht zuletzt durch einem separaten Raum für ca. 25 Plätze. Die Lage am westlichen Stadtrand Kiels, unmittelbar am Hasseldieksdammer Wald und die reichlich vorhandenen Parkplätze machen das Forsthaus Wittland zu einer attraktiven Adresse.

Am Forsthaus Wittland 2, 24109 Kiel

Telefon 04 31/58 87 03

Louf

Das Louf liegt direkt an der Kiellinie und besitzt eine große Sonnenterrasse mit Blick auf Hindenburgufer und Kieler Förde. An kühleren Tagen sorgen Heizstrahler für eine behagliche Atmosphäre. Die monatlich wechselnde Speisekarte bietet große und kleinere mediterran und orientalisch angehauchte Gerichte.

Reventlouallee 2, 24105 Kiel

Telefon 04 31/55 11 78

Waldschänke

Die Waldschänke, das Ausflugslokal am Tannenberger Erholungswald, hat sich alle Mühe gegeben, die Lokalität zu einem Anziehungspunkt unter den Kieler Biergärten zu machen.

Durch die unmittelbare Nachbarschaft zum Erholungswald Tannenberg gibt es einen direkten Zugang vom Kaffee- und Biergarten zum dortigen Wildgehege. Im Zentrum des Gartens steht eine alte Kastanie. Großzügige befestigte Flächen wechseln sich mit Rasen ab, schwere rustikale Holzmöbel bestimmen Stil und Funktion, Schaukel, Sand und Spielgeräte zeigen, dass Familien hier willkommen sind. Auf der Terrasse laden meist runde Tische und Stühle zum engeren Beisammensein und Feiern ein.

Die umfangreiche Karte lässt Ihnen die Wahl schwerfallen. Es locken allein leckere zehn Schnitzelvariationen, vom "Standard – Wiener" über "Gorgonzola", "Camembert" bis zum "Zigeuner". Die Schnitzel werden in der Regel unpaniert, also "natur", zubereitet, auf Wunsch erhält der Gast aber alle Schnitzel auch paniert. Weiter geht die Karte mit Fleisch- und Fischgerichten, Pizza, Pasta und Salaten, ausgefallen sowie preiswert, und damit unbedingt erwähnenswert, sind die Polnischen Spezialitäten.

Projensdorfer Straße 232, 24106 Kiel

Telefon 04 31/3 46 57

01.04.2016

Anzeige
Anzeige
Anzeige