Bauernhofcafés - kiel-magazin.de

Anzeige

Cafés

Bauernhofcafés

Foto: www.sh-nachrichtenagentur.de

Das Herzogtum Lauenburg begeistert nicht nur durch sein dichtes Rad- und Reitwegenetz und durch abwechslungsreiche Paddeltouren. Die Urlauber wissen auch die Vielzahl der ausgezeichneten Bauernhofcafés und Hofläden zu schätzen. Und wer eine originelle Unterkunft für sich und seine Familie sucht: Ein Bett auf dem Heuhof ist im Urlaubsparadies zwischen Hamburg und Lübeck (fast) immer noch frei!

Zwischen leuchtend klaren Seen und saftigen Wiesen kann man tagelang unbeschwert radeln, ob entlang der "Alten Salzstraße" oder auf dem neu ausgebauten Radweg am Elbe-Lübeck-Kanal. Abstecher in die Till Eulenspiegel Stadt Mölln oder in die Insel- und Domstadt Ratzeburg führen über sanfte Hügel, scheinbar endlose Felder und schattige Allen auch zu manch kulinarischer Kostbarkeit. Das ist Landleben pur, nicht nur für Städter: Auf der Seeterrasse oder im bunt blühenden Garten, unter alten Bäumen sitzen und frisch gebackene Kuchen und Torten genießen. In dieser natürlich ländlichen Atmosphäre scheint die Zeit stehen zu bleiben. Hier finden die Gäste Ruhe und Muße und können sich von einheimischen Produkten verführen lassen.

Idyllische Bauernhofcafés gibt's in vielen Dörfern im Herzogtum Lauenburg zu entdecken. Oft ist ein Hofladen direkt mit angeschlossen, in dem man täglich frisches Obst und Gemüse, Käse und Wurst und auch Eier sowie Blumen kaufen kann. Köstlich schmecken Äpfel, Kirschen und Kartoffeln, Gurken und Möhren aus eigenem Anbau.

Eine Übersicht der Bauernhofcafés, Hofläden und Heuherbergen sowie attraktive Pauschalangebote erhalten Sie bei der Herzogtum Lauenburg Marketing & Service GmbH, Tel. 0 45 41/80 21 10, www.hlms.de.

24.12.2008

Anzeige
Anzeige
Anzeige