Kieler Kindercafé e. V. - kiel-magazin.de

Anzeige

Cafés

Kieler Kindercafé e. V.

2. Kindercafé in der Kieler Lessinghalle

Das Projekt richtet sich an Alleinerziehende, Eltern, Kinder, Verwandte und Freunde mit und ohne Migrationshintergrund, mit und ohne "Behinderung".  

Während die Kinder spielen, können sich die Eltern in netter, kinderfreundlicher Atmosphäre kennenlernen, Erfahrungen und Tipps austauschen. Bei Bedarf wird fachlicher Rat angeboten, aber auch gegenseitige Unterstützung oder Aktivitäten können hier organisiert werden. So kann man beispielsweise bei der Suche nach einem Babysitter Unterstützung erhalten und fündig werden.

Oder man kann sich eben nur eine Kaffee- oder Teepause gönnen. Im  Café gibt es zum ermäßigten Preis Tee, Kaffee, Kakao, Saft oder Kuchen – auch Fairtrade und Bio. Hochwertige und biologisch erzeugte Lebensmittel

Spielzeug ist vorhanden, kann aber auch mitgebracht werden, ebenso wie Bücher und dergleichen – gerne auch als Spende. Die Aufsichtspflicht bleibt bei den Eltern bzw. Begleitpersonen. Es wird darum gebeten, für den Spielbereich Hausschuhe oder ABS-Socken, zumindest für die Kinder, mitzubringen.

Das Gemeinnützige Kindercafé Kiel e. V. verfügt inzwischen über mehrere Standorte: 

Adressen:

Das erste Kindercafé eröffnete 2010 im Kronshagener Weg 25, 24116 Kiel.

Die zweite Niederlassung eröffnete Anfang 2011 im ehemaligen Lessingbad am Lessingplatz 1 in 24103 Kiel. Diese Niederlassung ist momentan zwar geschlossen, soll aber demnächst neu eröffnet werden.

Eine weitere Filiale eröffnete im Oktober 2011 im Fleethörn 59, 24103 Kiel.

Für das nächste Jahr ist im Bürgerhaus Mettenhof die Eröffnung  einer weiteren –  behindertengerechten – Filiale geplant.

Weitere Details und Informationen erhalten Sie auf www.kindercafe-kiel.de

30.11.2011

Anzeige
Anzeige
Anzeige