Buchtipp: Müßiggang in Schleswig-Holstein - kiel-magazin.de

Anzeige

Fitness & Wellness

Buchtipp: Müßiggang in Schleswig-Holstein

© Cover "Müßiggang in Schleswig-Holstein"/ MakS© Cover "Müßiggang in Schleswig-Holstein"/ MakS

In "Müßiggang in Schleswig-Holstein" gibt die Eckernförder Journalistin und Bestsellerautorin Sylvia Schneider auf 128 Seiten eine Anleitung zur Kunst der Gelassenheit und lüftet das Geheimnis der persönlichen Sendepause im Zeitalter ständiger Erreichbarkeit. Besonderes Augenmerk richtet sie dabei auf die Leichtigkeit des Seins in ihrer Heimat Schleswig-Holstein und ist dem Glück des süßen Nichtstuns dicht auf der Spur.

Einfach mal abtauchen, jenseits der Datenautobahn eine Pause einlegen und mal ganz ohne iPhone, Twitter und Terminkalender unerreichbar sein. Das ist ein Traum, den viele Menschen hegen, sich aber selten erfüllen. Aber wie funktioniert das, einfach mal die Seele baumeln lassen und innehalten, um Kraft zu schöpfen? Nichtstun bezeichnet die Autorin selbst als "hammerharte Angelegenheit" und ist zugleicht der Überzeugung, dass Müßiggang erlernbar sei.

Als Krönung legt sie allen Vertretern der Hochgeschwindigkeitsgeneration den Müßiggang in Schleswig-Holstein ans Herz und gibt eine Anleitung zum perfekten Lustwandeln in Ahrensburg, Bad Bramstedt, Bad Segeberg, Flensburg, Friedrichstadt, Glückstadt, Husum, Itzehoe, Kiel, Lübeck, Mölln, Neumünster, Norderstedt und Plön. Einfach den Abwesenheitsassistenten aktivieren und los geht's.

Herausgeber ist die Marketingkooperation Städte in Schleswig-Holstein e.V. (MakS), die im Frühjahr 2011 die gleichnamige Kampagne gestartet hat, um Städte in Schleswig-Holstein als außergewöhnliche Orte der Muße zu präsentieren. Mit viel Liebe zum Detail haben die vierzehn MakS-Städte das Thema Müßiggang aufbereitet und durch fantasievolle Pauschalen "buchbar" gemacht. Das Buch zur Kampagne ist im Wachholtz-Verlag erschienen und ab sofort für 14,80 Euro erhältlich.

Jetzt bei Amazon bestellen!

10.11.2015

Anzeige
Anzeige
Anzeige