Strande – Idylle zwischen Kieler und Eckernförder Bucht - kiel-magazin.de

Anzeige

Ostseebäder

Strande – Idylle zwischen Kieler und Eckernförder Bucht

Gelbe Strandkörbe mit Segelbooten im Hintergrund

Ursprünglich ein Fischerdorf, wurde Strande schnell ein Anziehungspunkt für Erholungssuchende und Badefreunde. Hauptattraktion ist der breite Sandstrand: Flach ins Wasser verlaufend bietet er Groß und Klein unbeschwertes Badevergnügen. Die herrliche Uferpromenade, mehr als fünf Kilometer lang, lädt zum Flanieren ein. Ausgangspunkt ist der malerische alte Fischerhafen mit seinen hölzernen Bootsstegen, den Fischerbooten und den zahlreichen schmucken Segelyachten.

Am Badestrand entlang führt der Weg zum bunten Treiben der Surfer in der Strander Bucht, durch einen kleinen Märchenwald direkt am Wasser, vorbei an den Salzwiesen bis hin zum Bülker Leuchtturm. Jeder Schritt ist ein neues "See-Erlebnis".

Eine Übersicht über alle Ostseebäder finden Sie hier.

07.08.2015

Ortsinformationen

Adresse

  • Tourist Information Strande
  • Strandstraße 12
  • 24229 Strande
  • Telefon: 0 43 49/2 90
  • Telefax: 0 43 49/90 99 74

Öffnungszeiten

  • Mo: 09.30 - 12.30 Uhr
  • Di: 09.30 - 12.30 Uhr
  • Mi: 09.30 - 12.30 Uhr
  • Do: 09.30 - 12.30 Uhr
  • Fr: 09.30 - 12.30 Uhr

Anfahrt

Anzeige
Anzeige
Anzeige