Seen in Kiels Umgebung - kiel-magazin.de

Anzeige

Ausflüge

Seen in Kiels Umgebung

Nicht nur bei heißem Wetter ist es sehr angenehm, sich an einem schönen See zu erholen. Egal ob zum Spaziergang, für eine entspannte Radtour oder zum Plantschen im seichten Wasser – die Seen in Kiels Umland sind immer einen Besuch wert.

Barsbeker See

Der See nördlich von Laboe liegt in einem 146 ha großen Naturschutzgebiet und ist vor allem ein Angelsee. Die Landschaft lädt zum vergnüglichen Radeln und Entspannen ein.

Anfahrt mit dem Auto: B502 Richtung Schönberg, hinter Lutterbek links über Wendtorf zum Barsbeker See.

Bothkamper See

Der Strand des Bothkamper Sees liegt in Kirchbarkau. Der See bietet eine Rasenfläche, einen Holzsteg und eine Frischwasserdusche. Der See ist Privateigentum, Wassersport jeglicher Art ist nicht erlaubt. Angler brauchen eine Karte vom Kirchbarkauer Bürgermeister (erhältlich unter Telefon 0 43 02/2 89).

Dobersdorfer See

354 ha großer See in Kreis Plön.

Anfahrt mit dem Auto: über Schönkirchen und Doberstorf nach Tökendorf bzw. Schlesen.

Lanker See

Dieser herrlich gelegene See bei Preetz umfasst ein 207 ha großes Naturschutzgebiet. Zahlreiche seltene Pflanzen und Tiere sind hier anzutreffen. Am Ufer befindet sich ein Campingplatz. Angler brauchen eine Karte, die sie beim Pächter des Sees, dem der ASV Preetz und Umgebung e. V., kaufen können. Wassersport ist außerhalb des Naturschutzgebiets erlaubt.

Anfahrt mit dem Auto: B 76 nach Preetz und Schellhorn.

Passader See

Der 291 ha große See bietet allen Wassersportlern etwas. In Passade kann man Wasserski laufen.

Anfahrt mit dem Auto: über Schönkirchen und Probsteierhagen nach Passade.

Postsee

Der Postsee liegt bei Preetz. Dieser See ist bis auf den nördlichsten Teil im Privatbesitz. Angeln und Wassersport sind verboten. Der See verfügt über eine Freibadeanstalt. Für Kinder ist ein Planschbereich gegen das tiefe Wasser abgetrennt. Die schöne Gegend um den Postsee lässt sich am besten mit dem Fahrrad erkunden.

Anfahrt mit dem Auto: B 76 nach Preetz und Schellhorn.

Scharsee

Der Scharsee liegt neben dem Lankersee. Baden ist hier verboten, das ganze Seegebiet ist komplett verpachtet. Die Wassertiefe des Sees beträgt einen Meter.

Anfahrt mit dem Auto: B 76 nach Preetz und Schellhorn.

Schulensee

Das 69 ha große Naturschutzgebiet ist ein stadtnahes, zusammenhängendes Feuchtgebiet in einem eiszeitlichen Becken des oberen Eidertales und ein Lebensraum für bedrohte Pflanzen.

Anfahrt mit dem Auto: Hamburger Chaussee Richtung Molfsee. 500 m vor der Stadtgrenze links in den Meimersdorfer Weg zum Naturschutzgebiet.

Busanbindung: 501 Schulensee

Selenter See

Der Selenter See ist mit 2.300 ha der zweitgrößte See Schleswig-Holsteins.

Anfahrt mit dem Auto: B76 Richtung Preetz, in Raisdorf B202 Richtung Lütjenburg. Zugänge zum See in Selent, Giekau, Fargau.

Westensee

Der Westensee gehört zu den nährstoffreichsten und kalkhaltigsten See in Schleswig-Holstein. Vor allem die Ufervegetation des im oberen Eidertales liegenden Sees ist besonders schützenswert. Grünlandflächen gedeihen hier auf Seekreide und Muschelkalk. Sumpfpflanzen, Röhricht und Schilf bieten zahlreichen Wasservögeln Schutz. Der See gehört zum 250 m² großen Naturpark Westensee.
Weitere Infos zum Naturpark Westensee finden Sie hier.

Anfahrt mit dem Auto: BAB 210 bis Achterwehr, dann über Felde nach Westensee.

03.08.2009

Anzeige
Anzeige
Anzeige