Neue (alte) Kieler-Woche-Plakette erfreut das Sammlerherz - kiel-magazin.de

Anzeige

Souvenirs & Geschenke

Neue (alte) Kieler-Woche-Plakette erfreut das Sammlerherz

Die Kieler-Woche-Plakette wurde ursprünglich als Auszeichnung an die Steuermänner der teilnehmenden Boote der Kieler-Woche-Segelveranstaltungen vergeben. Mittlerweile kann das begehrte Souvenir von Sammlerinnen und Sammlern sowie allen Kieler-Woche-Fans käuflich erworben werden.

Mit der neuen Kieler-Woche-Plakette schließt sich in vielen Sammlungen eine Lücke: Denn 1951 gab es zwar eine Kieler Woche, aber es gab – aus heute nicht mehr nachvollziehbaren Gründen – keine offizielle Kieler-Woche-Plakette. Es existierte damals lediglich eine inoffizielle Kieler-Woche-Plakette, die sich Kieler Geschäftsleute damals vom Hofjuwelier Hansen in einer kleinen Auflage in Höhe von 30 Stück haben herstellen lassen.

Das Motiv dazu lieferte Günther Frahm-Jansen, damals Schüler der Muthesius Werkschule. Es zeigt acht wehende Fahnen: im Vordergrund die Fahne Schleswig-Holsteins, dahinter Großbritannien, Frankreich, USA, Deutschland sowie Schweden, Norwegen und Dänemark. Außerdem trägt die Plakette den Schriftzug "Kieler Woche 16. Juni bis 24. Juni 51" sowie den Namen des Künstlers Frahm-Jansen. Das Kieler-Woche-Büro hat die inoffizielle Plakette von damals nun in einer Startauflage von 150 Stück neu produzieren lassen. Die 7 x7 cm große Metallplakette reiht sich damit in die lange Geschichte der offiziellen Kieler-Woche-Plaketten ein und ist für 25,- Euro bei der Tourist-Information Kiel erhältlich.

Der 84-jährige Günther Frahm-Jansen lebt heute in Schweden. "Geboren in Lütjenburg und aufgewachsen in Schönberg kenne ich natürlich auch Kiel. Ich erinnere mich gerne an die Studienzeit an der Muthesius Werkschule in Kiel. Seit 19 Jahren bin ich nicht mehr in Deutschland gewesen, aber mein Herz hängt auch heute noch an Deutschland", freute sich Günther Frahm-Jansen über die Nachricht, dass sein 1951 designtes Motiv mehr als 60 Jahre später eine offizielle Kieler-Woche-Plakette ziert.

1934 erschienen im Auftrag des Kieler Yacht Clubs die ersten 500 Kieler-Woche-Plaketten, die vom heute noch existierenden Hofjuwelier Hansen in der Dänischen Straße hergestellt wurden. Erst später erfolgte die Herstellung der Plaketten im Auftrag der Landeshauptstadt Kiel.

Weitere Informationen zur Geschichte der Kieler-Woche-Plaketten gibt es im Internet unter www.kieler-jung.de.

Neben der Metallplakette mit dem Motiv zur Kieler Woche 1951 können Fans der Segel- und Festwoche bereits viele praktische und schöne Souvenirs im Design der Kieler Woche 2013 erwerben. Erhältlich sind I-Phone-Hüllen für das I-Phone 4 und 4S (10,- Euro), Metall-Schlüsselanhänger mit herausnehmbarem Coin für Einkaufswagen (5,- Euro), Kaffeebecher aus Porzellan (13,- Euro) und Schlüsselbänder in 7 mm-breiter Tauwerk-Optik (5,- Euro). Die Artikel sind bei der Tourist-Information Kiel sowie online unter www.borstel.de erhältlich.

13.12.2012

Ortsinformationen

Adresse

  • Tourist-Information Kiel e. V.
  • Andreas-Gayk-Straße 31
  • 24103 Kiel
  • Telefon: 04 31/67 91 00
  • Telefax: 04 31/6 79 10 99

Öffnungszeiten

  • Mo: 09.30-18.00 Uhr
  • Di: 09.30-18.00 Uhr
  • Mi: 09.30-18.00 Uhr
  • Do: 09.30-18.00 Uhr
  • Fr: 09.30-18.00 Uhr
  • Sa: 10.00-14.00 Uhr

Anfahrt

Anzeige
Anzeige
Anzeige